STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

„Haben wir was gelernt oder bleibt alles beim Alten?“ fragt unser politischer Chansonnier Thomas Pigor in der Corona-Krise.

„Die Ökonomisierung von immer mehr Lebensbereichen. Zwanghaftes Kosten optimieren, Stellen streichen. Ob es richtig war Krankenhäuser zu privatisier'n?“

Jetzt im „Geist der Corona-Solidarität“ muss der Neoliberalismus auf den Prüfstand, so Pigor. Jetzt! „Denn die FDP schläft nicht.“

jetzt! jetzt! jetzt!

Musik u. Text: Thomas Pigor

Solange noch keine Aussicht auf ein Happy End ist
Solange der Coronaschock noch allen präsent ist

Solange das Gefühl da ist wir sitzen in einem Boot
Sogar die Akzeptanz da ist für ein Ausgehverbot

Solange noch ein Fragezeichen im Raume steht
Sollten wir reden, wie´s nach Corona weitergeht

Haben wir was gelernt oder bleibt alles beim Alten?
Was geht gar nicht mehr und was können wir beibehalten?

Es ist wichtig dass man jetzt darüber spricht, jetzt
Denn die FDP schläft nicht

Wir sollten darüber reden
Ob es richtig war Krankenhäuser zu privatisiern?
Im Gesundheitswesen auf Knopf und Kante zu kalkuliern?

Kurzfristiges Denken in Quartalen?
Pflegekräfte schlecht zu bezahlen?

Wir sollten jetzt bevor alles in Vergessenheit gerät
Jetzt, im Geiste der Corona-Solidarität

Vom Balkon aus applaudiern, gut & schön
Wir sollten jetzt nachhaltig ihre Gehälter erhöhn

Es ist wichtig dass man das jetzt anspricht
Jetzt! Denn die FDP schläft nicht

Wir sollten reden über eine Neujustierung des Sozialen
Über die überfällige Bankrotterklärung der Neoliberalen

Die Ökonomisierung von immer mehr Lebensbereichen Zwanghaftes Kosten optimieren, Stellen streichen

Zahlenfetischismus statt Strategie
Soziale Ungleichheit und Marktideologie

Was ist systemrelevant was gehört in Öffentliche Hand?
Ich rede nicht nur von Deutschland

In den USA sieht man was passiert Wenn der Markt durchregiert
Wir sollten reden über den schlanken Staat Von dem die FDP so gerne spricht

Wir sollten reden über den Erfolg von Geschäftsmodellen
Die ihre Folgekosten der Allgemeinheit in Rechnung stellen

Und es ist legitim, dass man Corona zum Anlass nimmt Denn die nächste Krise kommt bestimmt

Wir sollten jetzt den Moment nicht verpassen
Wenn sich Politiker schonmal was von Wissenschaftlern sagen lassen

Die Klimatologen reden seit Jahren wie gegen eine Wand
Wann hört die Politik auch auf ihren Sachverstand?

Es ist wichtig dass man auch jetzt über´s Klima spricht Denn die FDP schläft nicht

Und wer meint die FDP mit ihren fünf Prozent
In den Umfragen wäre nicht mehr virulent

Die FDP ist eine Chiffre für das gedankenlose „Weiter-so“
Für die Maßlosigkeit und die Wirtschaft als Casino

Für die Blindheit gegenüber der Ungleichheit
Eine Chiffre für umweltpolitische Kurzsichtigkeit

Jetzt wo die Welt innehält, jeder hautnah die Krise spürt Und man sich vom Kleinklein weg auf das Wesentliche konzentriert

Wo Dinge passieren die niemals möglich gewesen wären ohne das Virus
Liest man in der NZZ: „Schluss mit dem Seuchensozialismus!“

Lasst uns die kleine Chance die Parameter zu ändern nicht verbau´n
Und ihnen ihre neoliberalen Ladenhüter um die Ohren hau´n!

Thomas Pigor

Deutscher Kleinkunstpreis 2020 „Suchtpotenzial” erhält den Deutschen Kleinkunstpreis in Mainz

Der deutsche Kleinkunstpreis 2020 in der Sparte Chanson, Musik, Lied geht an „Suchtpotenzial“, bestehend aus der Berlinerin Julia Gámez Martin und der Ulmerin Ariane Müller. Kunscht! hat das Comedy-Duo in Ulm getroffen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Bühne Den Humor nicht verlieren: Opern-Kabarettistin Annette Postel erzählt #woranwirarbeiten

Als ein Konzert nach dem anderen abgesagt wurde, hat sich Annette Postel hingesetzt und innerhalb weniger Stunden einen „Corona“-Song geschrieben. Normalerweise sind solche tagesaktuellen Themen nicht ihr Ding.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN