STAND

Von Gerd Filtgen

Im Jahr 1986 formierten sich vier wichtige Modern Jazz Repräsentanten unter dem Bandnamen American Jazz Quartet für eine Europatournee. Dabei handelte es sich nicht etwa um eine für dieses Vorhaben bunt zusammengewürfelte Gruppe: Schon im Liberation Music Orchestra des Bassisten Charlie Haden, der auch hier mitwirkt, trafen der Saxofonist Dewey Redman, der Gitarrist Mick Goodrick und der Drummer Paul Motian zusammen. In langen, mit exzellenten Improvisationen angereicherten Themen demonstrierten die vier Musiker, wie harmonisch sie miteinander kommunizierten. Ein bravouröses Konzertereignis!

Ornette Coleman:
Lonely woman / Konzertmitschnitt vom 6.11.1986
American Jazz Quartet

Dewey Redman:
Walls-Bridges / Konzertmitschnitt vom 6.11.1986
American Jazz Quartet

Silvio Rodriguez:
Rabo De Nube / CD: Charlie Haden & Liberation Orchestra-Dream Keeper
Charlie Haden, Bass

Interpreten des American Jazz Quartets:
Dewey Redman, Tenorsaxofon
Mick Goodrick, Gitarre
Charlie Haden, Bass
Paul Motian, Schlagzeug

STAND
AUTOR/IN