SWR Jazzpreis 2016: Julia Hülsmann

Die Pianistin Julia Hülsmann hat im Jahr 2017 den SWR Jazzpreis gewonnen

Die Jury begründete ihre Entscheidung so: Julia Hülsmann hat eine ganz eigene sensitive Klaviersprache entwickelt, in der sie auf unprätentiöse Weise Brücken zur Welt der Lyrik und des Gesangs schlägt. In ihren fantasievollen Kompositionen und Improvisationen gelingen ihr ungewöhnliche Melodien und dichte atmosphärische Stimmungsbilder, die ihrem Spiel einen besonderen poetischen Touch verleihen.

SWR Jazzpreis 2016 Julia Hülsmann (Foto: SWR, ECM Volker Beushausen)
ECM Volker Beushausen
STAND