STAND

Von Gerd Filtgen

Die Stories, die Hans Koller mitunter bei seinen Auftritten aus der Welt des Jazz erzählte, waren originell, menschenfreundlich und steckten voller Witz. Der legendäre österreichische Saxofonist, Komponist und Maler wurde am 12. Februar 1921 in Wien geboren. Bevor er in den 50er-Jahren nach Deutschland kam, hatte er die Szene im "Hot Club Vienna" kräftig aufgemischt. Kollers kreativer Weg führte ihn vom Swing zum Cool Jazz, aber auch zur freien Auslegung improvisierter Musik. Mit seinen coolen Saxofon-Chorussen verlor Hans Koller in jedem stilistischen Genre niemals sein Gespür für Innovationen.

STAND
AUTOR/IN