STAND
AUTOR/IN

„Zuhause sein“ ist ein komplexes Ding für Gabriele Maurer. In Mannheim ist die Jazzerin zuhause. An der Musikhochschule, wo sie ausgebildet wird: am Saxophon und in Gesang.

Laufenburg am Oberrhein ist „wo sie herkommt“. Und das ist gut so. Denn hier ging sie musikalisch ihre ersten Schritte, in der Stadt- und Feuerwehrmusik. Was also macht die Angelegenheit dann kompliziert? Etwas, worüber man eigentlich kein Wort verlieren sollte: Gabriele Maurer ist schwarz. Und leider gibt es immer noch Menschen, die das nicht einfach „gut sein lassen“ können. Maurers Weg ist der durch die Musik: Sie ist im Jazz zuhause! Und wer ihr zuhört, fühlt sich bei ihr zu Gast. In einem wundervollen Heim, voller warmer, weicher, fließender Saxophonklänge... Kunscht! war zu Besuch.

Porträts Lernen Sie die Kulturfrauen im Südwesten kennen!

Sie leiten Ausstellungshäuser, Kulturzentren und Archive, sind Meisterinnen auf ihrem Instrument, Designerinnen, Choreografinnen und sind — nicht nur am internationalen Frauentag — Vorbild für andere Frauen und Männer. Sie sind Netzwerkerinnen, forschen, setzen außergewöhnliche Konzepte um und sind kreativ – sie sind Kulturfrauen im Südwesten. In der Reihe #Kulturfrauen präsentiert SWR2 die spannenden Biografien dieser Frauen, die das Kulturleben in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ausmachen und bereichern. Entdecken Sie die #Kulturfrauen auch bei Facebook, Instagram und Twitter!  mehr...

Jubiläum Vor 175 Jahren: Adolphe Sax erhält ein Patent für das Saxophon

Der belgische Klarinettist Adolphe Sax wollte ein Instrument mit schönem Klang in einer tiefen Lage und Tragkraft für Freiluft-Veranstaltungen . Doch auch nach der Patentierung 1846 interessierte sich zunächst keiner für das Saxofon - bis zum Aufkommen des Jazz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN