STAND

Von Niklas Wandt

Im Februar 2021 starb Milford Graves - einer der großen Befreier des Schlagzeugspiels, in den Bands etwa von Giuseppi Logan oder Albert Ayler spielt er ab Mitte der 1960er-Jahre kein festes Metrum mehr, sondern eine freie und vielschichtige Polyrhythmik, die Drums emanzipierten sich von ihrer bloßen Begleitfunktion zu einer gleichwertigen Stimme - das war Avantgarde, zugleich aber auchback to the roots -es ist kein Zufall, dass Milford Graves' Spiel, Instrumentarium und Outfits westafrikanisch inspiriert sind. Ein "20th century shaman", ein Renaissancemensch der Perkussion.

STAND
AUTOR/IN