STAND
AUTOR/IN

Die "Wiederentdeckung der Obertöne" in den 60er-Jahren löste innerhalb der westlichen Musikszene eine Vielzahl von Experimenten aus. Mit dem jahrhundertealten Kehlkopfgesang, wie ihn die Tuviner, Mongolen, Chakassen und Altaier in Zentralasien praktizieren, hatte das wenig zu tun. Wolfgang Hamm, beleuchtet diese verschiedenen Welten: hier der Dialog des Menschen mit der Natur, dort die Entdeckung eines faszinierenden Klangphänomens, das intuitiven und meditativen Musikformen neue Türen öffnete.

STAND
AUTOR/IN