STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,7 MB | MP3)

Lange Zeit waren künstlerische Nischen ein gemütliches Nest für alle, die sich bewusst vom großen Popzirkus abgrenzen wollten. Doch sich in Zeiten der medialen und kulturellen Überflutung mit einem Nischendasein abzugeben, hieße für viele Künstlerinnen und Künstler, überhaupt nicht wahrgenommen zu werden.

Die Musikwelt ist durch die Streaming-Dienste demokratischer geworden — die Pop-Nische hat sich dadurch stark verändert: Nische ist irgendwie jeder. Ohne dass damit noch eine bestimmte Haltung einhergeht.

Feature am Sonntag Die Überall-Musik - Von der Fahrstuhl-Musik zum Streaming

Sie düdelt im Fahrstuhl, im Supermarkt und eigentlich überall. Soundbegleitung für alle Gelegenheiten, angepasst auf Puls und Psyche und Hormonspiegel. Nie stand Hintergrundmusik so sehr im Vordergrund wie heute.  mehr...

SWR2 Feature am Sonntag SWR2

Gespräch Geschäftsführer der Popakademie: Faire Musiker-Bezahlung von Spotify & Co nicht zu erwarten

Der angekündigte Börsengang der Universal Music Group (UMG), einer der weltweit größten Musikrechteinhaber, ist ein Indiz für den für den Boom am Streaming-Markt, auf dem Spotify, Apple Music und Amazon Music die führenden Anbieter sind. Doch das Bezahlsystem der Streamingdienste ist unfair und bevorzuge die Großen, beklagen viel Musikeri*innen. Doch das System werde  wahrscheinlich auf absehbare Zeit so weiterlaufen, prognostiziert der Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg, Professor Hubert Wandjo, in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Streaming Wie die Corona-Krise den Streit zwischen Künstler*innen und Spotify anheizt

Für unabhängige Musiker*innen und die Veranstaltungs-Branche sieht es schlecht aus: Die Corona-Pandemie und die Lockdown-Regeln haben sie in eine äußerst prekäre Situation gebracht, auf die sie mit Aktionen wie #AlarmstufeRot und #sangundklanglos aufmerksam machen wollen – ohne Konzerte und Veranstaltungen können sie nicht überleben. Bei Streaming-Diensten wie Spotify dagegen hat die Corona-Krise das Wachstum eher noch beschleunigt. Eine Kampagne fordert: Es ist Zeit, was vom Kuchen abzugeben!  mehr...

STAND
AUTOR/IN