Alte Feuerwache Mannheim bei Nacht (Foto: © Alexander Rotzmann)

Neuer Deutscher Jazzpreis in Mannheim – Das Publikum entscheidet!

STAND

Am 1. und 2. April 2022 geht der Neue Deutsche Jazzpreis in die 15. und vorerst letzte Runde. Aus fast 200 Bewerbungen und nach einigen Wettbewerbsrunden mit einer Fachjury entscheidet beim Finale das Publikum, wer von den drei Bands den mit 10.000 Euro dotierten Preis bekommt.

Die Konzerte finden am 1. und 2. April jeweils um 20 Uhr in der Alten Feuerwache Mannheim statt. Am 1. April treten die Kuratoren Lars Danielsson und Grégory Privat auf, die zusammen mit einer Fachjury aus insgesamt 184 Bewerbungen die Finalist*innen für den Bandwettbewerb am 2. April ausgewählt haben.

Klarinettistin Rebecca Trescher träumt vom Neuen Deutschen Jazzpreis

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Vorerst letzte Ausgabe des Neuen Deutschen Jazzpreises

Der Neue Deutsche Jazzpreis gilt als eine wichtige Auszeichnung im Genre. Er ist ein mit 10.000 Euro dotierter Bandpreis für professionelle Jazzmusiker*innen und gleichzeitig der einzige Publikumspreis. Die IG Jazz, die Jazz-Veranstaltungen in der Rhein-Neckar Region veranstaltet, möchte künftig auf andere Jazz-Veranstaltungen zur Förderung der Jazzszene entwickeln.

Jazz Saxophonist Jakob Manz erhält Jazz-Preis Baden-Württemberg 2022

Der Jazz-Preis des Landes Baden-Württemberg 2022 geht an den Saxophonisten und Komponisten Jakob Manz. Der mit 15.000 Euro dotierte Nachwuchspreis wird dem 20-jährigen Musiker aus Dettingen bei Reutlingen am 23. Oktober 2022 beim Preisträgerkonzert im Theaterhaus Stuttgart verliehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR