STAND

Von Johannes S. Sistermanns

Wie klingt Musik, die kaum ein intentionales Zentrum kennt und in bewusster Präsenz agiert. Sie braucht die Freiheit eines sich öffnenden Hörers, um ihre Resonanz zu entfalten. Eine Vieles umschließende Musik, die einen namenlosen Kern zu beleben scheint: und das in Improvisationen, mit Kollegen oder solo, in Formationen mit traditionellen Musikinstrumenten, mit Hilfe digitaler Software, E-Gitarre und einer Klaviatur zahlreicher Fuß-Pedale.

STAND
AUTOR/IN