SWR2 Jazztime

Meine erste Jazzplatte (10) – Mit Petter Eldh, Django Bates, Peter Bruun

STAND

Von Michael Rüsenberg

Es gehört zum guten Ton dieser Reihe, dass der jeweilige SWR-Jazzpreisträger darin vorkommt. In dieser, der 10. Folge, ist es Petter Eldh. Seine erste Jazzplatte stammt von Charlie Parker. Ein Album von Bird lief ausgerechnet am Tag der Geburt des Pianisten Django Bates, daheim nach der Entbindung. Bates ist der Pianist des berühmten Trios Beloved Bird, Petter Eldh dessen Bassist. Fehlt noch der Schlagzeuger dieser Band: Peter Bruun aus Kopenhagen. Seine erste Jazzplatte kam von einem späteren Saxofonisten mit einem noch mal viel jüngeren Gitarristen.

Petter Eldh:
Lorimer / CD: Projekt Drums Vol. 1
Petter Eldh

Green, Heyman:
Out of Nowhere / LP: Charlie Parker On Dial Volume 5
Charlie Parker

Charlie Parker:
Donna Lee / CD: Tenacity
Django Bates

Charlie Parker:
Moose the Mooche / CD: Bird is Free
Charlie Parker

Peter Bruun:
Tipping Point / CD: Because you´r worth it
All Too Human

Pat Metheny:
Trigonometry / CD: Song X
Pat Metheny, Ornette Coleman

Steve Argüelles:
Here for Lee Konitz / CD: Here
Steve Argüelles

Horace Silver:
Opus de Funk / CD: Goodbye
Milt Jackson, Hubert Laws

Petter Eldh:
Lorimer / CD: Projekt Drums Vol. 1
Petter Eldh




STAND
AUTOR/IN
SWR