Politrock

„König“ von Kreuzberg: Berlin bekommt Rio-Reiser-Platz

STAND
Rio Reise 1986 in Peters Pop Show (Foto: IMAGO, teutopress)
Rio Reiser, mit seiner Band Ton Steine Schwerben lieferte er mit dem Rauch-Haus-Song in den 1970er-Jahren den Soundtrack zur Hausbesetzer-Szene in Berlin-Kreuzberg und anderen westdeutschen Städten. teutopress

Der vor fast 26 Jahren gestorbene Musiker Rio Reiser („König von Deutschland“, „Alles Lüge“) bekommt einen nach ihm benannten Platz in Berlin. Im Herzen von Kreuzberg, dem ehemaligen Stadtteil SO36, wird der bisherige Heinrichplatz künftig zur Erinnerung an de Sänger und Frontmann der Politrockband „Ton Steine Scherben“ Rio-Reiser-Platz heißen. Der Platz an der Oranienstraße mit vielen Kneipen, Bars und Clubs war bisher nach Heinrich von Preußen (1781-1846), einem jüngeren Bruder des Königs Friedrich Wilhelm III., benannt.

Die Pläne des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg waren im April des vergangenen Jahres im Amtsblatt veröffentlicht worden. Dagegen habe es innerhalb der entsprechenden Fristen keine Klagen beim Verwaltungsgericht gegeben, sagte eine Sprecherin der dpa in Berlin. Somit ist die Ehrung von Reiser (1950-1996) durch. Die Entscheidung war umstritten, etwa weil die notorisch männerlastige Liste von Straßen und Plätzen eigentlich durch Frauennamen aufgelockert werden soll.

„Mit dieser Einweihung feiern wir die symbolische Rückkehr von Rio Reiser in einen Bezirk, in dem er jahrelang zuhause war. Rios Kreuzberger Zeit war eine kreative, aufrührerische und schwierige Zeit, politisch-künstlerisch wie persönlich. Sein privates und künstlerisches Leben war avantgardistisch in jeder Hinsicht. (...) Wie kaum ein anderer Künstler in Deutschland hat er gezeigt, dass das Private politisch ist."

Kulturstaatsministerin Claudia Roth kommt zur Einweihung

Jetzt soll der „König von Deutschland“ Rio Reiser gefeiert werden. Die neuen Straßenschilder sind schon fertig. Der Bezirk erwartet am 21. August auch Kulturstaatsministerin Claudia Roth. Die Grünen-Politikerin war in den 80ern einige Jahre Managerin von Ton Steine Scherben („Macht kaputt, was euch kaputt macht", „Keine Macht für niemand»), deren Sänger Reiser vor seiner Solo-Karriere war. Einige Zeit lang bewohnten sie auch gemeinsam mit ihm und anderen Musikern eine Bauernhaus-WG im nordfriesischen Fresenhagen.

Südostasienwissenschaftler und Ex-Musikmanager Misha Schoeneberg | 18.8.2021 So war das Leben mit Rio Reiser

Misha Schoeneberg schrieb einen Roman über seine Zeit mit "Ton Steine Scherben" und Rio Reiser | SWR1 Leute  mehr...

SWR1 Leute SWR1 Baden-Württemberg

Zum 70. Geburtstag: Musik von und für Rio Reiser - 22 bis 23 Uhr

Spezialsendung mit ausschließlich deutscher Musik in SWR1 Der Abend. Wir erinnern an Rio Reiser, der am 9. Januar 2020 70 Jahre alt geworden wäre.  mehr...

Der Abend SWR1 Baden-Württemberg

Pop Zum 70. Geburtstag von Rio Reiser: Erinnerungen an Deutschlands Rock-Poeten

Mit politischem Rock und rebellischen Texten mischen Ton Steine Scherben in den 1970ern die deutsche Musikszene auf. Frontsänger Rio Reiser, der charismatische Star der Band, wäre am 9. Januar 70 Jahre alt geworden.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR