ARD-Radiofestival

Kontrabassistinnen im Jazz

STAND
AUTOR/IN
Julia Neupert

Audio herunterladen (9,5 MB | MP3)

Vier lange Saiten, tiefe Töne, eine profunde Basis des Geschehens – all dies liefert ein Kontrabass. Gespielt von wem auch immer. Waren Joëlle Léandre und andere Frauen in den 1970er- und 1980er-Jahren noch Ausnahmeerscheinungen an diesem Instrument, hat sich inzwischen vieles getan: Zahlreiche Bassistinnen der jüngeren Generation wie Lisa Hoppe, Athina Kontou oder Isabelle Rößler lassen aufhorchen. Im Modern Jazz und experimentellem Spiel, in Fusion oder Free Jazz.

Ob hochenergetisch oder innig zart: Tiefe Klänge und mehr bevölkern die Jazzsendung am 08.09.2022 im ARD Radiofestival.

Sommerserie: On the Road Kontrabassist Gregor Praml – Der mit sich selbst streicht und zupft

„Bass en solo“ heißt eines der vielen Projekte, die Gregor Praml auf die Straße bringt – sei es an Werften, bei Schaufenster-Ausstellungen oder auf der Loreley. Mit Hilfe einer Loop Station, mit der er sich zeitgleich selbst aufnehmen und zuspielen kann, tritt Praml in effektvolle Dialoge mit seinem Kontrabass – und mit sich selbst.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

Musikabsolvent*innen im Südwesten Kontrabassistin Mio Tamayama spielt Bottesini, Mišek, Kussevitzky und Piazzolla

Die Kontrabassistin Mio Tamayama würde gerne einmal ein Konzert auf einem neu entdeckten Stern spielen. Das und mehr erzählt sie als Absolventin der Mainzer Musikhochschule im Interview mit SWR2. Gemeinsam mit dem Pianisten Yu Sugimoto hat sie für uns Giovanni Bottesinis „Reverie“, Adolf Mišeks “Concert-Polonaise”, Serge Kussevitzkys Humoreske A Dur op. 4 und "Contrabajeando" von Ástor Piazzolla und Aníbal Troilo aufgenommen.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

STAND
AUTOR/IN
Julia Neupert