SWR2 Jazztime

Kenn-Ton des modernen Jazzorchesters – Stan Kenton und die Erneuerung der Big Band

STAND

Von Henry Altmann

In den USA war man immer schon etwas "vollmundiger" bezüglich der Namensgebung. Jede größere Musikeransammlung auf der Bühne oder im Studio läuft dort als "Jazz Orchestra". Wenn aber einer diese Bezeichnung verdient für seine Bands, dann ist es der Big Band-Leiter, Komponist und Dirigent Stan Kenton (1911 - 1979). In seinen Ensembles wurde angelegt, was heute Anspruch und Standard zeitgenössischer Großbesetzungen ist: Ein zur Improvisation fähiger Jazz-Klangkörper zu sein. Wie und warum Kenton zum "Kenn-Ton" der modernen Big Band und des "Progressive Jazz" wurde, erzählt diese SWR2 Jazztime.

STAND
AUTOR/IN
SWR