STAND
MODERATOR/IN

Das Jazzfest Berlin findet in diesem Jahr komplett digital statt, mit Liveübertragungen aus Berlin und New York, Studiokonzerten und multimedialen Auftragsarbeiten. Die Veranstaltungen werden vom 5. bis 8 November live im Radio übertragen und kostenfrei online gestreamt.

Işıl Karataş beim Jazzfest Berlin 2020 (Foto: Camille Blake)
Camille Blake

Als Brückenschlag zwischen den Avantgarde-Szenen in Berlin und New York präsentiert das Festival in einem zweitägigen Konzertmarathon zwölf Projekte, die abwechselnd aus Berlin und New York zu hören und zu sehen sind. Zu den Musiker*innen gehören die Saxofonistin Lakecia Benjamin und die Trompeterin Lina Allemano, das Craig Taborn's New Trio, das Jazz und Hip-Hop verbindet, und die Improvisationskünstlerinnen Ingrid Laubrock (Saxofon) und Kris Davis (Piano).

Studiokonzerte Live vom Jazzfest Berlin am Samstag, 7.11. ab 20 Uhr

Die ARD und der Deutschlandfunk treten bei der 57. Festivalausgabe coronabedingt als langjährige Kooperationspartner in besonderer Weise in Erscheinung: Sie produzieren in einigen Landesfunkhäusern Konzerte mit Ensembles aus den jeweiligen Sendegebieten. Bis 24 Uhr werden diese live im Programm zu hören: aus Freiburg das Kammerflimmer Kollektief, aus Köln das Philip Zoubek Trio und aus Saarbrücken das Quintett Hydropuls. Außerdem senden wir live aus dem Berliner Kulturquartier Silent Green.

Audio herunterladen (3,9 MB | MP3)

Konzert mit dem Kammerflimmer Kollektief - live aus dem SWR Schlossbergsaal Freiburg am 7. November

Für die „Jazzfest Berlin Radio Edition 2020“ spielt das Kammerflimmer Kollektief im Schlossbergsaal des SWR Studios Freiburg. Das Quartett kommt aus Karlsruhe und macht „Musik, die man nicht aufschreiben sollte, weil sonst das Papier verbrennt“ – angefeuert von Einflüssen wie Kraut- und Post-Rock, Electronica, Improv, Jazz und Dub.

ARD-Jazznacht am Sonntag, 8.11 von 0:00 bis 6:00 Uhr

Ulf Drechsel, Heidi Eichenberg, Günther Huesmann, Roland Spiegel und Ulli Habersetzer präsentieren in sechs Stunden musikalische Highlights der ersten drei Festivaltage. Aktuelle Interviews mit Musikerinnen und Musikern ergänzen das musikalisch vielschichtige Programm. Zu hören sind Konzertaufnahmen vom Shannon Barnett Quartett (WDR-Produktion), Philipp Schiepek Quartett (BR-Produktion), Lauer / Lakatos / Glawischnig / Höchststädter (HR-Produktion) und von "Jean Paul" feat. Kenn Norris (NDR-Produktion) sowie von Joel Grip, Witch’N" Monk, Y-Otis und Meow!

Gespräch Kreativ im Lockdown: Das war das Berliner Jazzfest 2020

Das Jazzfest Berlin hat vom 5. bis zum 8. November 2020 erstmals digital stattgefunden – mit Schalten nach Freiburg bis hin nach New York und ergänzt um Radiosendungen, Fernsehübertragungen und Videoarbeiten. SWR-Jazzredakteur Günther Huesmann war in einem Berliner Hörfunkstudio mit dabei und berichtet, wie das Festival verlaufen und mit den neuen Bedingungen kreativ umgegangen ist.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Jazzfestival Jazzredakteurin Julia Neupert zum Start des Jazzfest Berlin 2020

Das Jazzfest Berlin zählt zu den ältesten und renommiertesten Festivals seiner Art in Europa und findet in diesem Jahr komplett digital statt. Die Veranstaltungen an den vier Festivaltagen werden live im Radio übertragen und kostenfrei online gestreamt. Wie das Jazzfest in diesem Jahr SWR2 Jazzredakteurin Julia Neupert stellt das diesjährige Jazzfest im Gespräch vor.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
MODERATOR/IN