Jazz

Im Hier und Jetzt angekommen: Joey Alexander und sein neues Album „Origin"

STAND
AUTOR/IN
KÜNSTLER/IN

„Origin" ist bereits die sechste CD, die der junge Pianist Joey Alexander mit gerade mal 19 Jahren veröffentlicht. Der auf Bali geborene Jazzmusiker bestreitet seit rund zehn Jahren eine internationale Karriere.

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Begonnen hat er als hochbegabter Jazzfan, der am Klavier seine großen Vorbilder kopierte - mittlerweile aber hat Joey Alexander künstlerisch an Profil gewonnen und seinen Stil gefunden.

Sein neues Album ist das erste mit ausschließlich eigenen Kompositionen - sie entstanden während der Pandemie, die der Pianist als Herausforderung und Chance begriff. Zusammen mit seinem Ensemble - darunter auch Stargäste wie der Gitarrist Gilad Hekselman und der Saxofonist Chris Potter - beweist Joey Alexander, dass er als Jazzmusiker im Hier und Jetzt angekommen ist.

Die Zusammenarbeit mit dem neuen Label Mack Avenue scheint für den Ausnahmekünstler ein Glücksfall zu sein, meint unser Jazzkritiker Georg Waßmuth.

„Promise of Spring" aus seinem Album „Origin"

Jazz „Odesa - A musical walk through a legendary city“ von Vadim Neselovsky

Raketenangriffe mit Todesopfern, Leid und Zerstörung. Das prägt seit dem russischen Angriffskrieg die ukrainische Hafenstadt Odessa. Dennoch ist das Kulturleben nicht ganz zum Stillstand gekommen. Im Gegenteil: in der Metropole finden inzwischen wieder Konzerte und Opern statt. Seit Jahrhunderten ist Odessa ein Schmelztigel der verschiedensten Musikstile und die kulturelle Indentität der Stadt hat viele Gesichter. Der Pianist und Komponist Vadim Neselovskyi hat sich auf eine Reise durch seine Heimatstadt begeben und ist dieser kulturellen Identität auf die Spur gegangen. Herausgekommen ist das Soloalbum „Odesa - A musical walk through a legendary city“ - eine sehr persönliche musikalische Hommage an die Perle am Schwarzen Meer.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz „John Scofield" - Mit 70 Jahren sein erstes Soloalbum

John Scofield hat im Laufe seiner Karriere mit zahlreichen Größen des Jazz zusammengearbeitet: Gary Burton, Jim Hall, Bill Frisell, Pat Metheny, Gerry Mulligan und Miles Davis wären da zu nennen. In fremden und eigenen Bands zeigte er über Jahrzehnte sein großes Können als Ensemblemusiker. Nun aber hat der amerikanische Gitarrist im Alter von 70 Jahren sein erstes Soloalbum produziert. Es heißt schlicht „John Scofield".  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz Charismatisch: die brasilianische Ikone Flora Purim und ihr Album „If You Will“

Nach 15 Jahren hat die großartige Flora Purim nun wieder ein Album veröffentlicht, das erneut die Meisterschaft der brasilianischen Jazzsängerin zeigt. Aktuelle Titel stehen neben Neuinterpretationen von Lieblingssongs der Ikone, die für ihren Jazzfusion-Stil bekannt ist.
Flora Purim, die im Laufe ihrer Karriere als Frontfrau in den Bands von Chick Corea, Wayne Shorter und Dizzy Gillespie wirkte, hat auch mit 80 Jahren nichts von ihrer Ausstrahlung und Stimmgewalt eingebüßt. Die Band an ihrer Seite rollt einen verdienten Klangteppich aus für die Diva - meint unser Jazzkritiker Georg Waßmuth.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN
KÜNSTLER/IN