SWR2 NOWJazz

Hip Harp – Der Boom der Harfe im neuen Jazz

STAND

Von Henry Altmann

Kein Instrument dürfte sich weniger für Jazz eignen als die Harfe. Ständig gilt es das ihr eigene ätherische Wesen mit Füßen zu treten, und zwar bei jedem Tonartwechsel auf eines der vielen Pedale. Die swingende Alice Girard, die boppige Dorothy Ashby, der psychedelische Johnny Teupen, die spirituell-groovende Alice Coltrane, die experimentelle Zeena Parkins, sie alle haben über 90 Jahre hinweg den Boden für eine Renaissance bereitet. Ob solo, in Combo oder Big Band, ob akustisch pur oder elektronisch verfremdet, die "viel-saitige" Harfe ist gerade das In-Instrument im Jazz.

STAND
AUTOR/IN
SWR