STAND
AUTOR/IN
KÜNSTLER/IN

Das Gismo Graf Trio bringt die Zuhörer*innen zum Swingen. Ausflüge in die Klassik, Pop und Folk-Musik finden sich auf ihrem neuen, abwechlungsreichen Album „10 Years – A Trio's Decade“. Der Gypsy-Swing des Stuttgarter Trios klingt frisch und modern – damit zeigen die Musiker einmal mehr, dass sie zur Spitze der europäischen Sinti-Jazzer gehören.

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Vielseitiges und schwungvolles Album

Mit „10 Years – A Trio's Decade“ zeigen sie, wohin sich das Trio in den letzten zehn Jahren entwickelt hat: Die Wurzeln des Gypsy-Swings bleiben dabei erkennbar, aber das Gismo Graf Trio geht musikalisch seine ganz eigenen Wege, mit Anklängen an den modernen Jazz etwa.

Aber auch mit Adaptionen aus der Klassik – wie Chopins „Fantaisie Impromptu“ – die klingt, als wäre sie schon immer ein Gypsy-Swing-Stück gewesen. Virtuos gespielt und interpretiert von Gismo Graf, seinem Vater Joschi und dem Bassisten Joel Locher.

„Unser Ziel ist es, die Musik von Django Reinhardt und diesen Swing in die heutige Zeit zu versetzen.“

Gismo Graf, Jazz-Musiker
Gismo Graf Trio (Foto: Pressestelle, Tom Maurer)
Gismo Graf Trio - v.l.n.r. Joel Locher (Kontrabass), Joschi Graf (Rhythmusgitarre) und Gismo Graf (Sologitarre) Pressestelle Tom Maurer

Ausnahmetalent der Jazz-Szene

Sehr früh erkannte Joschi Graf, selbst renommierter Gypsy Gitarrist und Mitbegründer des Zigeli Winter Quartetts, das außergewöhnliche Talent seines Sohnes und förderte ihn. Bereits als Teenager trat Gismo als Gast in der Band des Vaters auf. Wie in vielen Sinti-Musiker-Familien gab der Vater sein ganzes Wissen an den Sohn weiter – übrigens ganz ohne Notenlesen. Mit seinem extrem schnellen, sehr virtuosen und ausdrucksstarken Spiel gilt der 28-jährige Gismo Graf in der Sinti-Jazz-Szene als Ausnahmetalent.

Gismo Graf Trio (Foto: Pressestelle, Tom Maurer)
Der Jazz-Gitarrist Gismo Graf gilt in der Sinti-Jazz-Szene als Ausnahmetalent. Pressestelle Tom Maurer

„Wenn wir es schaffen, dass sich die Leute am Ende des Konzertes kaum noch halten können, dann haben wir´s geschafft eigentlich.“

Gismo Graf

Nächster Live-Auftritt im Januar im Theaterhaus Stuttgart

Dass sie ihr neuestes Werk nicht auf einer Jubiläumstour live vorstellen können, das schmerzt die Grafs. Alle Konzerte wegen Corona gestrichen, die Veranstalter geben sich äußerst vorsichtig mit neuen Buchungen – für die Musiker eine in jeder Hinsicht schwierige Situation. Sie vermissen die Energie auf der Bühne, die Reaktionen ihres Publikums, bedauert Joschi Graf. Die Fans können sich bis zum nächsten Auftritt 2021 mit dem neuen Album trösten.

Jazz Jazz-Sängerin Dotschy Reinhardt: „Ich möchte mich nicht über meine Herkunft definieren“

Dotschy Reinhardt ist Jazz-Sängerin, Autorin und Menschenrechtlerin. Im Gespräch mit Ines Pasz spricht sie über ihre Wurzeln und ihren Einsatz für die Rechte der Sinti und Roma.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

SWR2 NOWJazz Session SWR-Jazzpreis 2020: Daniel Erdmann / Aki Takase und Velvet Revolution beim Festival Enjoy Jazz, Ludwigshafen

Von Günther Huesmann  mehr...

SWR2 NOWJazz Session SWR2

SWR2 Leben Sinti und Roma: Was braucht es, um stark zu sein?

Eine Collage erfolgreicher Lebensgeschichten
Von Alice Robra  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
AUTOR/IN
KÜNSTLER/IN