STAND

Seine Band Deutsch-Amerikanische Freundschaft, kurz: DAF, gilt als Wegbereiter des Techno in Deutschland. Nun ist der Sänger Gabi Delgado völlig überraschend im Alter von 61 Jahren gestorben. Das teilte die Band auf Facebook mit.

22. März: Sänger Gabi Delgado ist im Alter von 61 Jahren überraschend gestorben. Mit seiner Band Deutsch Amerikanische Freundschaf, kurz DAF, prägte er die Neue Deutschen Welle mit Hits wie "Tanz den Mussolini" oder "Verschwende deine Jugend". 2018 traten DAF in Berlin als Vorgruppe von Depeche Mode auf, für 2020 waren bereits weitere Konzerte geplant. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Gabi Delgado hat mit DAF deutsche Popgeschichte geschrieben. Picture Alliance

Der Musiker Gabriel Delgado-Lopez, besser bekannt als Gabi Delgado, ist am 22. März gestorben. Das meldeten sein Bandkollege Robert Görl und der Offizielle Facebook-Account von DAF am 23. März auf Facebook.

Pioniere der elektronischen Musik

Mit der Band Deutsch-Amerikanische Freundschaft, kurz DAF, prägten Gabi Delgado und Robert Görl in den 70er- und 80er-Jahren deutsche Musikgeschichte. Das Elektro-Punk-Duo gilt als Wegbereiter der Neuen Deutschen Welle und des Techno in Deutschland.

Gabi Delgado wurde am 8. April 1958 im spanischen Cordoba geboren. 1966 zog er mit seiner Familie nach Deutschland, wo er 1976 in Wuppertal zusammen Görl die Gruppe DAF gründete. Mit Hits wie "Tanz den Mussolini" oder "Verschwende deine Jugend" gilt die Band als Pionier der elektronischen Musikkultur in Deutschland.

Nach der zwischenzeitlichen Auflösung von DAF war Delgado als DJ und Musikproduzent beschäftigt. 2018 traten DAF in Berlin als Vorgruppe von Depeche Mode erneut auf, für 2020 waren bereits weitere Konzerte geplant.

Pop Musik zwischen Revolte und Kommerz - Die "Neue Deutsche Welle"

Ende der 70er schwappt eine Welle aggressiver Musik aus den USA und Großbritannien nach Deutschland. Die "Neue Deutsche Welle" ebnet in kürzester Zeit den Weg für eine neue Kultur.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN