STAND
MODERATOR/IN

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Andrew Weatherall war ein Producer, Songwriter und Remixer, der in der britischen Underground-Musikszene tiefe Spuren hinterlassen hat. Bekannt wurde er vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Björk, New Order und Happy Mondays. Seine Musik ist eine Mixtur aus Samples und Loops, die Hard Rock, House und Rave miteinander verbindet. Außerdem hatte er als DJ wichtigen Anteil an der Entstehung der Acid House Szene. Und Andrew Weaterall war Journalist für verschiedene Fanzeitungen. Er verstarb plötzlich im Februar 2020 im Alter von 56 Jahren.

Legendärer Remixer

Andrew Weatherall war ein herausragender Remix-Künstler, der mit bereits bestehenden Kompositionen arbeitete und diese neu zusammenstellte – im Studio als auch live im Club. Legendär ist sein DJ-Set vom Boiler Room London 2012:

Pop DAF-Sänger Gabi Delgado überraschend gestorben

Seine Band DAF gilt als Wegbereiter des Techno in Deutschland. Nun ist der Sänger Gabi Delgado im Alter von 61 Jahren gestorben.  mehr...

Ikonen des Pop Der Kult um den DJ

Es diskutieren:
Heiko Hoffmann - Chefredakteur des Magazins „Groove“, Berlin, Angelika Lepper aka „Acid Maria“ - DJ, München, Hans Nieswandt - DJ, Autor und künstlerischer Leiter des Instituts für Populäre Musik der Folkwang Universität der Künste, Essen
Gesprächsleitung: Michael Risel  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
MODERATOR/IN