STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

Bis zuletzt hatte man noch gehofft, das Festival doch stattfinden lassen zu können, aber „wir sind nur ein kleines Rad in dieser Gesellschaft, wir sind insofern von der Absage getroffen, aber wir halten die getroffenen Entscheidungen politisch für richtig“, sagt Jürgen Schlensog, Leiter der Stuttgarter Jazzopen.

Einen Plan B für das Jahr 2020 gäbe es nicht, das alles ließe sich unter anderem mit den Tourplänen der Künstler nicht abstimmen. Und eine Verlegung ins Netz würde für die Jazzopen auch keinen Sinn machen. „Unser Plan B geht bereits ins Jahr 2021“, so Schlensog.

Nach der gestrigen Entscheidung der Bundeskanzlerin und des Ministerrates, alle Großveranstaltungen bis Ende August wegen der Corona-Krise abzusagen, ist auch klar, dass es in diesem Jahr kein Jazzopen gibt.

Festival jazzopen Stuttgart 2020 fallen aus

Die jazzopen Stuttgart fallen im Jahr 2020 wegen der Corona-Krise aus. Geplant war ein hochkarätiges Programm mit vielen Topacts aus Jazz und Pop: Lenny Kravitz, Van Morrison und Yusuf Cat Stevens, Stanley Clarke, Bill Evans und David Sanborn, Lisa Simone und der Bluesgitarrist Robben Ford.  mehr...

STAND
INTERVIEW