SWR2 NOWJazz

Emma-Jean Thackray – Future Sound of London

STAND

Von Niklas Wandt

Emma Jean Thackray hat sich als Sidewoman, vor allem aber mit mehreren EPs und ihrem aktuellen LP-Debüt "Yellow" als eine der aufregendsten Stimmen der jungen Londoner Jazzszene etabliert. Die Multiinstrumentalistin schafft schon komplett im Alleingang eine detailverliebte Fusion von Jazzfunk, Afrobeat, instrumentalem Hip-Hop und House. In Zusammenarbeit etwa mit dem London Symphony Orchestra oder einem Chor hat sie ihre Palette jüngst noch einmal deutlich erweitert.

Emma-Jean Thackray:
Our people
Emma-Jean Thackray, Gesang

Emma-Jean Thackray:
Baro Bop
Emma-Jean Thackray, Trompete & Synthesizer
Liz Exell, Schlagzeug
Elliot Garvin, Hammond Orgel & E-Piano
Ben Kelly, Tuba
Pie Eye Collective, Electronics

Emma-Jean Thackray:
Venus
Emma-Jean Thackray, Gesang
Dougal Taylor, Schlagzeug
Lyle Barton, E-Piano
Ben Kelly, Sousaphone
Chelsea Carmichael, Tenorsaxofon
Tamar Osborn, Baritonsaxofon
Rosie Turton, Posaune

Emma-Jean Thackray:
Make Do

Emma-Jean Thackray:
Mercury
Emma-Jean Thackray, Gesang

Emma-Jean Thackray:
Um Yang
Emma-Jean Thackray, Trompete, Gesang, Perkussioon
Soweto Kinch, Saxofon
Crispin Robinson, Kongas
Dougal Taylor, Schlagzeug
Lyle Barton, E-Piano
Dwayne Kilvington, Perkussion
Ben Kelly, Sousaphon

Emma-Jean Thackray:
May there be peace
Emma-Jean Thackray, Gesang

Emma-Jean Thackray:
Say something
Emma-Jean Thackray, Gesang

STAND
AUTOR/IN