SWR2 Jazztime

Der Mann mit dem goldenen Daumen – Zum 100. Geburtstag des Gitarristen Wes Montgomery

STAND

Von Hans-Jürgen Schaal

Er war Fabrikarbeiter und an der Gitarre ein Autodidakt. "Was ich mache, mag technisch nicht richtig sein, aber die Musik kommt dennoch richtig heraus", sagte er. Erst mit 34 Jahren erhielt Wes Montgomery seinen ersten Plattenvertrag. Fast über Nacht wurde er zum einflussreichsten Jazz-Gitarristen seiner Zeit - eine unverkennbare Stimme im bluesigen Hard Bop und souligen Pop Jazz der 1960er-Jahre. Zu seinen Markenzeichen gehörten die Oktavgriffe und sein starker rechter Daumen („wie aus Gold gemacht“). Mit 43 Jahren früh gestorben wurde Wes Montgomery zur Legende.

STAND
AUTOR/IN
SWR