STAND

Von Thomas Loewner

Rob Luft (Foto: ard-foto s1)
Rob Luft ard-foto s1

Kompositorischer Einfallsreichtum, positive Vibes und eine perfekt aufeinander eingespielte Band. Mit diesen Qualitäten punktet der Londoner Gitarrist Rob Luft auf seinem aktuellen Album "Life Is The Dancer". Das Album ist eine musikalische Hommage an das Leben in all seinen Facetten. Genauso abwechslungsreich klingt auch die Musik, die Luft und sein Quintett aufgenommen haben. Geschickt verarbeitet der Gitarrist in seinen Kompositionen Vorbilder wie die Pat Metheny Group oder die britische Band Radiohead. Zugleich ist es ihm gelungen, seinen eigenen Sound zu finden.

Rob Luft:
One Day In Romentino aus der CD "Life Is The Dancer"
Rob Luft Quintet

Rob Luft:
Berlin aus der CD "Life Is The Dancer"
Rob Luft Quintet

Rob Luft:
Slow Potion aus der CD "Riser"
Rob Luft Quintet

Rob Luft:
Beware aus der CD "Riser"
Rob Luft Quintet

Rob Luft:
Life Is The Dancer aus der CD "Life Is The Dancer"
Rob Luft Quintet

Rob Luft:
Synesthesia aus der CD "Life Is The Dancer"
Rob Luft Quintet

Soul „Let yourself be loved“ – Joy Denalane veröffentlicht Album bei Motown

Als erste Künstlerin aus Deutschland veröffentlicht Joy Denalane bei dem legendären Soul-Label Motown. Wie der Titel erahnen lässt, geht es in den Songs auf Ihrem neuen Album „Let Yourself Be Loved“ vor allem um Liebe – zu anderen und zu sich selbst.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

CD der Woche Wahrheit und Wahn – „Halluzinationen“ von Sophie Hunger

Dem Gehirn beim Entgleisen zuhören – Das kann man bei Sophie Hungers achtem Album „Halluzinationen“. Die Schweizer Künstlerin mischt mühelos Elektropop mit Klavierballaden, Krautrock mit Filmmusik und ist dabei vor allem eins: eindeutig uneindeutig.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN