SWR Preisträgerkonzert 2020 mit Tenorsaxofonist Daniel Erdmann

STAND
Beim SWR Preisträgerkonzertkonzert 2020 trat Tenorsaxofonist Daniel Erdmann mit seinem Trio „Velvet Revolution“ und im Duo mit der Pianistin Aki Takase auf. (28.11.2020, Ludwigshafen) (Foto: SWR, Foto: Paul Gärtner)
Beim Konzert zur SWR Jazzpreisverleihung am 28. Oktober trat der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann mit seinem Trio „Velvet Revolution“ und im Duo mit der Pianistin Aki Takase auf. Foto: Paul Gärtner
Das Konzert fand im Rahmen des „Enjoy Jazz“ Festivals in Ludwigshafen statt. Foto: Paul Gärtner
Den ersten Teil des Konzerts bestritt Daniel Erdmann mit seiner langjährigen Duo-Partnerin, der Pianistin Aki Takase auf. Foto: Paul Gärtner
Die japanische Pianistin Aki Takase ist selbst auch SWR Jazzpreisträgerin, sie gewann die renommierte Auszeichnung 2002. Foto: Paul Gärtner
Die japanische Pianistin Aki Takase Foto: Paul Gärtner
Den zweiten Teil bestritt Daniel Erdmann gemeinsam mit dem Trio „Velvet Revolution“. Mit dabei sind neben Daniel Erdmann Théo Ceccaldi an Violine und Viola und Jim Hart am Vibraphon. Foto: Paul Gärtner
Théo Ceccaldi (Violine und Viola) vom Trio „Velvet Revolution“ Foto: Paul Gärtner
„Charakteristisch ist die Fülle und robuste Wärme seines Sounds, herausragend die Dringlichkeit seines Spiels. Dabei zeigt sich Daniel Erdmann als ein stilistisch ungewöhnlich offener und persönlicher Improvisator, der […] zu Klängen von großer Expression gefunden hat." Aus der Begründung der Jury. Foto: Paul Gärtner
„Es kennzeichnet sein Spiel, dass er die Dimension seiner Musik bis ins Politische weitet, ohne plakativ zu wirken“, begründete die Jury ihre Wahl. Foto: Paul Gärtner
Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann beim SWR Jazzpreisträgerkonzert 2020 in Ludwigshafen. Foto: Paul Gärtner
Foto: Paul Gärtner
Foto: Paul Gärtner
Foto: Paul Gärtner
Foto: Paul Gärtner
SWR2 Jazzredakteur Günther Huesmann würdigt den Preisträger Daniel Erdmann. Foto: Paul Gärtner
Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann wird vom rheinland-pfälzischen Wissenschaftsminister Dr. Konrad Wolf mit dem SWR Jazzpreis 2020 ausgezeichnet. Foto: Paul Gärtner
Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann wird vom rheinland-pfälzischen Wissenschaftsminister Dr. Konrad Wolf mit dem SWR Jazzpreis 2020 ausgezeichnet. Foto: Paul Gärtner
Glücklicher Gewinner nach dem Konzert. Foto: Paul Gärtner

SWR Jazzpreis 2020 Tenorsaxofonist Daniel Erdmann überzeugt beim SWR Jazzpreisträgerkonzert 2020

Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann wurde am 28. Oktober mit dem SWR Jazzpreis 2020 ausgezeichnet. Bei seinem Konzert im Rahmen von „Enjoy Jazz“ trat er mit seinem Trio „Velvet Revolution“ und im Duo mit der Pianistin Aki Takase in Ludwigshafen auf. Veranstalter*innen, Musiker*innen, Publikum und die SWR Jazzredaktion zeigten sich froh, dass das Konzert so kurz vor dem Lockdown der Kulturveranstaltungen ab 2. November stattfinden konnte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN