Das Neueste aus Jazz und Pop

STAND

Album der Woche Wuchtig poetisch: "And I have been" von Benjamin Clementine

In der Schule gemobbt, von den Eltern ungeliebt, als Obdachloser gelebt, mit Straßenmusik über Wasser gehalten und Vater geworden: Benjamin Clementine hat viel zu erzählen und tut das mit einer Stimme, die man nicht so schnell wieder vergisst.

SWR2 Tandem SWR2

jazz Die israelische Klarinettistin Anat Cohen und ihr neues Projekt "Quartetinho"

Die Grammy nominierte Klarinettistin und Saxofonistin Anat Cohen stellt sich mit einer neuen Gruppe, dem Anat Cohen Quartetinho, und einer neuen CD vor. Das Album war bereits vor knapp drei Jahren geplant, doch die Realisierung scheiterte am Lockdown. Das international besetzte Ensemble verbindet brasilianische Klänge mit elektronischen Elementen, spielt sich durch ständig wechselnde Instrumente und Stücke von Tobim bis Dvořák. Für die charismatische Musikerin Anat Cohen wurde diese CD zu einem "Befreiungsschlag", mit dem sie auch ein persönliches Tief überwunden hat.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikthema Was ist Spiritual Jazz?

Spiritual Jazz ist ein Begriff, der in Jazz-Enzyklopädien weitgehend abwesend ist, popkulturell aber geradezu inflationär gebraucht wird. Für viele afroamerikanische Musiker ist „Spiritual Jazz“ ein ärgerliches Etikett.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Erklär mir Pop „Gangsta's Paradise" von Coolio

Völlig überraschend ist der US-amerikanische Rapper Coolio Ende September tot aufgefunden worden. Mit nur 59 Jahren ist er nach Angaben der Ärzte an einem Herzversagen gestorben. 1995 landete der Sänger mit „Gangsta's Paradise" einen Mega-Hit, der als Filmmusik zu „Dangerous Minds - Wilde Gedanken" mit Michelle Pfeiffer weltberühmt wurde. Für den Song, der auf Stevie Wonders „Pasttime Paradise" beruht, erhielt er 1996 einen Grammy. Eine Hymne für die gesamte Rapszene, so Udo Dahmen von der Mannheimer Popakademie, „genial" auch die Raps und der Text.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Extra mit MINE und Udo - „Hang with me" von Robyn

Pop aus Schweden, das hat Tradition: ABBA, Ace of Base und Robyn. Die Musikerin überzeugt durch hymnische Arrangements und hochemotionale Texte. Wussten Sie, dass Robyn ihren ersten Plattenvertrag schon mit 16 Jahren unterschrieben hat? Diese und viele andere Geschichten rund um herausragende Songs der Popmusikgeschichte gibt es in dem Podcast „Erklär mir Pop extra – mit MINE und Udo“. Die Berliner Sängerin MINE und Udo Dahmen, Professor der Popakademie in Mannheim, bringen abwechselnd Lieblingshits mit und stellen sie, angereichert mit persönlichen Geschichten, vor.
Warum reinhören?
Zwei Generationen mit unterschiedlichem Musikgeschmack – aber eine Leidenschaft für Popmusik – unterhaltsam wie informativ zugleich.
Immer am letzten Samstag im Monat – in der ARD Audiothek und überall dort, wo es Podcasts gibt sowie auf SWR2.de.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hausbesuch Bluessänger aus der Kurpfalz – Gringo Mayer startet durch

De Blues in de Knoche - Gringo Mayer stammt aus der Kurpfalz und singt wortwörtlich, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Seine Songs haben Titel wie „Viel zu arg“, „Mo‘ gugge“ oder „Ahjoo“. Inspiriert sind sie von seiner Geburtsstadt Ludwigshafen und seiner Wahlheimat Mannheim. In seinem Debüt-Album „Nimmi Normal“ nimmt sich Gringo Mayer schwarzhumorig der Underdogs und zwielichtigen Ecken an, setzt sich selbst die Narrenkrone auf und legt gekonnt den Finger in die Wunde.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Album der Woche Weltenbummler – angekommen: „Present“ von Phileas

Mathias Neyrand alias Phileas hat die Welt bereist und jahrelang als Straßenmusiker gearbeitet. Heute lebt er in Berlin und macht Musik, die ein bisschen nach Beatles und Bob Dylan klingt, aber immer eine überraschende Wendung bereithält.

SWR2 Tandem SWR2

Jazz Musikalischer Höhenflug: Terri Lyne Carrington und ihr Album „New Standards" Vol. 1

Als „Wunderkind“ bezeichnet, trat die 1965 geborene Schlagzeugerin Terri Lyne Carrington bereits in jungen Jahren mit Jazz-Legenden wie Dizzy Gillespie oder Oscar Peterson auf. Dreimal erhielt sie den begehrten Grammy. Neben ihrer Konzerttätigkeit betreibt sie aber auch ein eigenes Musiklabel und unterrichtet am angesehenen „Berklee College of Music" in Boston. Dort ist auch die Idee für ihr Album „New Standards Vol. 1“ entstanden, auf dem Terri Lyne Carrington 11 bedeutende Komponistinnen vorstellt - ein Real Book der Frauen.
Unser Jazzkritiker Georg Waßmuth ist begeistert von dem musikalischen Höhenflug und der Interpretation des Ensembles, er hofft auf eine Fortsetzung der Reihe.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz „Artist in Residence“ bei Enjoy Jazz: Der Schweizer Pianist Nik Bärtsch

Der Schweizer Komponist und Pianist gehört zu den wenigen Musiker*innen, die sowohl ein Jazzpublikum als auch Klassik- und Popfans ansprechen und dabei unangestrengt Gegensätze vereinen: ein wahres Kunststück.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Der Mann mit der Gitarre - Daniel Stelter ist als Solokünstler und als Gitarrist vieler Stars erfolgreich

Ein Mann und seine Gitarre, das ist eine sehr besondere Beziehung. Manchmal auch eine toxische. Jimmy Hendrix zum Beispiel, der sicher berühmteste Gitarrenspieler der Welt, hat seine Gitarre geküsst, mit der Zunge gespielt und verbrannt hat er sie dann auch noch - wie es sich für einen ordentlichen Rock-Gitarristen gehört. Daniel Stelter aus Ingelheim sammelt lieber Gitarren anstatt sie zu zerschmettern und zählt trotzdem zu den angesagtesten Gitarristen in Deutschland. Bei „Spiel meinen Song - das Tauschkonzert“ war er mit dabei. Jetzt coacht er Kinder bei „Dein Song“, ein Musikformat, das im KiKA läuft. Vor allem ist er aber erfolgreicher Solokünstler, steht mit Stars wie Till Brönner, Joo Kraus oder Sarah Connor auf der Bühne, unterrichtet an der Uni und organisiert Gitarrenkonzerte wie die „Internationale Gitarrennacht“ in Ingelheim.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Erklär mir Pop „If I Were A Boy“ von Beyoncé

Der Song unterscheidet sich auffällig von den sonst typischen R&B-Titeln von Beyoncé. Im Vordergrund steht die Qualität ihrer Stimme. Als deutliches Signal für Female Empowerment wählte Beyoncé den Song 2008 als Opener für ihr drittes Soloalbum „I am... Sasha Fierce“. Beyoncé ist die erfolgreichste Künstlerin der letzten 15 Jahre. Insgesamt 28 Grammy Awards und 26 MTV Video Music Awards sowie zahlreiche weitere Auszeichnungen begleiten ihren Weg. Warum das so ist, erklärt Udo Dahmen, künstlerischer Leiter der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim, am Beispiel von „If I Were A Boy“.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Album der Woche Göttlicher Beistand – „Sequana“ von Souad Massi

Souad Massi ist die international populärste Musikerin Algeriens. Auf ihrem zehnten Album singt sie über die verbaute Zukunft der Jugend und klagt Korruption, Krieg und totalitäre Regime an. Helfen soll Sequana – die Göttin der Seine-Quellen.

SWR2 Tandem SWR2

Musik Der „Junge Chor Koblenz“ hofft auf Heimspiel bei Deutscher Chormeisterschaft in Koblenz

In Koblenz laufen die Vorbereitungen für die Deutsche Chormeisterschaft 2022 auf Hochtouren. Mit dabei ist auch der „Junge Chor Koblenz“, der auf einen Sieg in seiner Heimatstadt hofft. Allerdings hat die Corona-Pandemie die Proben beeinträchtigt. Auch kurz vor dem Wettbewerb konnten die Sänger*innen nicht in voller Stärke üben.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz Funky Hommage an die Musikmetropole Dallas vom US-Musikerkollektiv „Snarky Puppy“

„Empire Central“, das nunmehr 13. Album des Musikerkollektivs „Snarky Puppy“, ist der texanischen Großstadt Dallas gewidmet. In der Metropolregion hat sich das Ensemble 2004 zum ersten Mal formiert. Hier sind nicht nur unüberhörbar seine musikalischen Wurzeln, hier schlägt auch sein Herz.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

SWR Jazzpreis 2022 Energetisches Kontrabassspiel: SWR Jazzpreiskonzert 2022 mit Petter Eldh

Der schwedische Kontrabassist Petter Eldh ist SWR Jazzpreisträger 2022. Die Jury würdigte sowohl sein „energetisches Kontrabassspiel“ als auch seine innovativen Band-Projekte. Am 10. Oktober gab Eldh im Rahmen von „Enjoy Jazz“ das Preisträgerkonzert mit seinem Trio „Enemy“ in Ludwigshafen.

STAND
AUTOR/IN
SWR