Gespräch Wolfgang Niedecken: „Ich hätte viel gnädiger sein müssen: Minge Bapp und ich.“

Dauer

Wolfgang Niedecken hat sich schon immer intensiv mit seinem Vater auseinandergesetzt, "met singem Bapp". Bis hin zum Namen seiner Band.

Vater und Sohn Niedecken lebten in unterschiedlichen Welten. Der Vater, ein streng katholischer Einzelhandelskaufmann, der Sohn, "ein Schmetterling", wie er sagt, ein Künstler.

Der Vater ehemaliges NSDAP-Mitglied, der Sohn sozialisiert durch Vietnamkrieg und Rock’nRoll. Die Folge, erst Streit, dann Sprachlosigkeit. Und darunter eine große Liebe, die geblieben ist. Trotz und wegen allem.

INTERVIEW
STAND