Erklär mir Pop „The piano has been drinking (not me)“ von Tom Waits

AUTOR/IN
Dauer

Tom Waits hämmert auf ein verstimmtes Klavier, den Text vorgetragen wie von einem Betrunkenen: „The piano has been drinking / not me“.

Nein, es liege nicht an ihm. Das Essen sei eingefroren, das Telefon habe keine Zigaretten mehr und der Teppich brauche einen neuen Haarschnitt. Das Piano habe gesoffen, nicht er. Als Tom Waits diesen Song 1976 schrieb, hatte er große Alkoholprobleme.


Ein Song so absurd wie entwaffnend in seiner Ehrlichkeit, sagt SWR2 Popexperte Udo Dahmen in SWR2 und würdigt den Künstler als außergewöhnlich unkonventionellen Komponisten, Schauspieler und Autor.

(Wdh. von 2016)

Prof. Udo Dahmen (Foto: Popakademie Mannheim  - Andreas Henn)

Große Songs der Popgeschichte Erklär mir Pop - mit Udo Dahmen

Prof. Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor der Popakademie Mannheim, erzählt die Stories hinter den großen Songs der Popgeschichte.

AUTOR/IN
STAND