STAND
INTERVIEW

Die SWR Big Band habe in den vergangenen 70 Jahren einen unverkennbar frischen Sound entwickelt, betont Saxofonist Klaus Graf zum großen Band-Jubiläum 2021. ,,Dieser frische Sound resultiert daraus, dass wir uns nicht jeden Tag treffen und uns immer wieder neu fokussieren können“, so Graf.

Audio herunterladen (8 MB | MP3)

Diese Frische sei auch für die Musiker und Musikerinnen auf der Bühne spürbar: ,,Da entsteht ein Gesamtsound, in dem man schon baden kann". Er hoffe, betont Graf in dem Interview, ,,dass wir weiter am Ball bleiben und uns weiter entwickeln können.“

Von Swing über Jazz bis Pop

In den letzten zehn Jahren habe sich insbesondere über die Crossover- und Pop-Produktionen ein ganz spezieller Stil herausgebildet, der ihm große Freude bereite, erklärt der Saxofonist.

Für Graf sei es seit seiner Jugend ein Traum gewesen, in einer Rundfunk-Big Band zu spielen. Realisiert wurde er durch den Anruf des damaligen Bandleaders und -gründers Erwin Lehn, der ihn 1991 in die Musikformation holte.

Perfektion und Frische

Lehn sei für seinen hohen Anspruch und seine Perfektion bekannt gewesen, so Graf: „Er hat bei den Aufnahmen nie First Takes genommen, weil es einfach nicht perfekt klang.“

Ein Anspruch, der die 17 Musiker der SWR Big Band, beziehungsweise ihre Vorgängerformationen, zu vier Grammy-Nominierungen führte und Aufnahmen mit Miles Davis, Chick Corea oder Quincy Jones ermöglichte.

Seit Erwin Lehn 1992 die Leitung des Orchesters abgegeben hat, treten die Musiker mit wechselnden Dirigent*innen auf.

1961 berichtete die Landesschau über 10 Jahre „Südfunk-Tanzorchester“:

Best-of Video zum Geburtstag SWR Big Band: 70 Jahre und kein bisschen leise

Die SWR Big Band wurde am 1. April 1951 gegründet. Zum 70. Geburtstag gibt es eine Jubiläumsproduktion mit den schönsten Ausschnitten der letzten Jahre.  mehr...

Stuttgart

#Kulturfrauen Eigene und unverwechselbare Stimme: Die Stuttgarter Sängerin Fola Dada

„Es gibt keine Schublade für mich, nur die Fola Dada-Schublade“, sagt die Stuttgarter Künstlerin Fola Dada über sich selbst. Denn sie vereint viele Talente als Sängerin, Komponistin und Professorin für Jazz-Gesang. Musikalische Vielfalt ist ihr Markenzeichen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Jazz Jazz-Pionier Chick Corea gestorben

Der legendäre Jazzpianist Chick Corea ist tot. Der 23-fache Grammy-Gewinner ist am 9. Februar im Alter von 79 Jahren an einer Krebs-Erkrankung gestorben. Mit Kompositionen wie „Spain“ und mit unbändiger Spielfreude inspirierte er Millionen Menschen. Ende der 60er Jahre war Corea an der Seite von Miles Davis einer der Wegbereiter der Fusion aus Jazz und Rock.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
INTERVIEW