STAND
AUTOR/IN

Ein Test-Konzert in Spanien unter strengen Corona-Auflagen hat ermutigende Ergebnisse für die Wiederöffnung von Kultureinrichtungen erbracht. Es gebe „keine Anzeichen“, dass sich einer der 5.000 Teilnehmer des Konzerts Ende März in Barcelona bei diesem Anlass mit dem Coronavirus angesteckt habe, sagte ein an dem Experiment beteiligter Arzt bei einer Pressekonferenz.

Audio herunterladen (2,1 MB | MP3)

Bei dem Konzert im März 2021 hatte die Indie-Band „Love of Lesbian“ gespielt. Der Konzertsaal Palau Sant Jordi, der bei normaler Kapazität 17.000 Gäste willkommen heißen kann, begrenzte die Teilnehmerzahl auf 5.000.

Zuerst der Test — dann ist es fast wie früher

Arranca Love of Lesbian frente a 5.000 personas en el primer concierto-piloto masivo y sin distancias en Barcelona. Quina emoció, joder. https://t.co/WwgGFRKA2Q

Die Besucher*innen konnten sich nach erfolgtem — negativem — Antigentest mit FFP2-Maske, aber ohne Abstandsgebot im Konzertbereich frei bewegen. Informationsmaterial und Desinfektionsgel wurden zur Verfügung gestellt.

Um bei der Test-Infrastruktur für ausreichende Abstände zu sorgen, assistierten andere Kulturvenues der katalanischen Hauptstadt wie das Razzmatazz.

Studie unter medizinischer Aufsicht

Begleitet wurde des Konzert von einer Forscher*innen-Gruppe des Krankenhauses Germans Trias i Pujol, die am Ende die Resultate der vor, während und nach dem Konzert gesammelten Daten der Besucher*innen auswerteten.

➡️ Dels 4.592 assistents al concert, s’han diagnosticat 6 persones positives en un període de 14 dies posteriors al concert, amb una incidència acumulada inferior a la de la població de la ciutat de Barcelona en el mateix grup d’edat i mateixa data. https://t.co/fnqtRdVXpQ

Keine Ansteckung lässt sich eindeutig zum Konzert zurückverfolgen

Zwar wurden anschließend sechs Neuinfektionen verzeichnet, erklärt der medizinische Leiter Josep Maria Llibre — dies entspreche, auf die ganze Stadt gerechnet, jedoch nur halb so viel Ansteckungen wie derzeit in der Allgemeinbevölkerung tatsächlich stattfänden.

Zudem sei unklar, ob die Betroffenen sich überhaupt bei dem Konzert angesteckt hätten. „Das sind sehr beruhigende Daten“, sagt Llibre.

Oper in der Pandemie Arena di Verona plant für August Veranstaltungen mit 3000 Besuchern

Die Opernfestspiele von Verona fallen 2020 Corona zum Opfer. Aber ganz auf Musik will man nicht verzichten und plant einige Galaabende im August. Mit vielen Besuchern.  mehr...

Jazzfestival Jazzfestival trotz Corona: SWR2 bei Enjoy Jazz 2020

Zum 22. Mal und trotz Corona bittet Enjoy Jazz nationale und internationale Künstler*innen auf die Bühnen der Festivalstädte Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen. SWR2 veranstaltet das SWR Jazzpreisträgerkonzert im Rahmen des Festivals und regt in Jazzmatineen zu neuen Perspektiven auf das Phänomen Jazz an.  mehr...

Clubkultur #EndlichWiederBässe — Wie steht es um die Clubs im Südwesten?

Konzerte erleben, Freunde und Freundinnen treffen, die Nacht durchtanzen — all das haben uns Club-Besuche vor Beginn der Corona-Pandemie ermöglicht. Seit über einem Jahr ist das vorbei. Wie geht es weiter für die Szene? Die Reihe #EndlichWiederBässe besucht Clubs in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN