SWR2 lesenswert Kritik

Wsewolod Iwanow: U

STAND

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Wsewolod Iwanow war führender Zensor von Literatur in der Sowjetunion.
Im Geheimen aber schrieb er den Roman "U", eine Satire auf den Kommunismus. Klingt subversiv, liest sich aber nur mühsam.

Aus dem Russischen von Regine Kühn
Matthes & Seitz Verlag, 559 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-75180-610-7

Der 1895 in Russland geborene Wsewolod Iwanow wandte sich nach der Ausübung verschiedener Berufe der Schriftstellerei zu. Er stand streng an der Seite der sowjetischen Machthaber, war als Vorsitzender des "Literaturfonds" oberster Zensor seines Landes und schrieb doch "für die Schublade" Ungeheuerliches: Pascal Fischer über den Roman mit dem kurzen Titel "U".

STAND
AUTOR/IN