SWR2 lesenswert Kritik

Wolfgang Huber – Menschen, Götter und Maschinen. Eine Ethik der Digitalisierung

STAND

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Inwieweit sind wir verantwortlich für die Folgen der Digitalisierung und für das, was unsere Maschinen mit uns und anderen derzeit und künftig anrichten? Wolfgang Huber beschäftigt sich mit den ethischen Aspekten des digitalen Wandels.

C.H. Beck Verlag, 207 Seiten, 18 Euro
ISBN 978-3-406-79020-1

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf unser Leben und unsere Gesellschaft aus? Diese Frage stellt sich der 1942 geborene Wolfgang Huber, Theologe und ehemaliger Ratsvorsitzender der evangelischen Kirche in Deutschland. In seinem neuen Buch "Menschen, Götter und Maschinen" befasst er sich mit den ethischen Aspekten der Digitalisierung.
- Andrea Gnam

STAND
AUTOR/IN
SWR