STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN

Redaktion und Moderation Anja Höfer

Mit neuen Büchern von Elke Erb, Don DeLillo, Karl Ove Knausgård, Clemens J. Setz, Ernst Herbeck

Audio herunterladen (52 MB | MP3)

Ein fast kindlicher Spaß an Sprachspielen und eine Lust am Experimentellen zeichnet die Lyrik der diesjährigen Büchner-Preisträgerin Elke Erb aus. Pünktlich zur Preisverleihung am 31. Oktober erscheint bei Suhrkamp ein Band mit ausgewählten Gedichten aus 50 Jahren: "Das ist hier der Fall".

Und auch ein anderer "Fall" beschäftigt uns: Der Verlag S. Fischer hat sich diese Woche von seiner langjährigen Autorin Monika Maron getrennt. Es geht dabei auch um den Willen einer Autorin zur Unbeugsamkeit und um viele Missverständnisse zwischen Ost und West, meint unser Kommentator Alexander Wasner.

Der Amerikaner Don DeLillo beglückt uns in diesem Herbst mit einem brillanten, schmalen Roman über ein unheimliches New York im Lockdown.

Der amerikanische Dokumentarfilm "The Booksellers" begleitet herrlich verschrobene Buchhändler in den USA.

Das Roman-Debüt des norwegischen Star-Autors Karl Ove Knausgård ist jetzt auf Deutsch erschienen: eine sehr umstrittene Geschichte über sexuellen Missbrauch.

Clemens J. Setz legt mit "Die Bienen und das Unsichtbare" einen spannenden Roman über Plansprachen vor – und wir entdecken den Österreicher Ernst Herbeck wieder, der als langjähriger Psychiatrie-Insasse kluge und rätselhafte Gedichte in die Welt schickte.

Elke Erb – Das ist hier der Fall. Ausgewählte Gedichte
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Steffen Popp und Monika Rinck
Bibliothek Suhrkamp, 210 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-518-22520-2
Gespräch mit Carsten Otte

Unbequem um jeden Preis – Der S. Fischer Verlag trennt sich von Monika Maron
Kommentar von Alexander Wasner

Don DeLillo – Die Stille
Aus dem amerikanischen Englisch von Frank Heibert
Kiepenheuer & Witsch, 112 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-462-00128-0
Rezension von Christoph Schröder

Unverbesserliche Büchernarren:
Der Dokumentarfilm The Booksellers – Aus Liebe zum Buch
deutscher Kinostart 28.10.2020
Rezension von Julia Haungs

Karl Ove Knausgård – Aus der Welt
Aus dem Norwegischen von Paul Berf
Luchterhand Verlag, 926 Seiten, 26 Euro
ISBN 978-3-630-87437-1
Rezension von Kristine Harthauer

Clemens J. Setz – Die Bienen und das Unsichtbare
Suhrkamp Verlag, 416 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-518-42965-5
Rezension von Ulrich Rüdenauer

Ernst Herbeck – Der Hase!!!
Jung und Jung, 338 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-99027-248-0
Rezension von Björn Hayer

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN