Buchkritik

VERSschmuggel. Poesie aus Belarus und Deutschland

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,7 MB | MP3)

Wer von uns kennt Belarus? Wer kennt belarussische Literatur, vielleicht sogar belarussische Lyrik? Wohl kaum jemand. Jetzt aber kann nachgearbeitet werden – und eingetaucht! Denn die aktuelle Ausgabe der Buchreihe „VERSschmuggel“ liegt vor.

Darin arbeiten sechs belarussische und sechs deutsche Lyriker*innen zusammen und übersetzen sich wechselseitig. Die sechs Teams habe fleißig Verse geschmuggelt und zeigen, wie die belarussische Lyrik aktuell auf Repression, Zensur und Diktatur reagiert.

SWR2 lesenswert Magazin Oste(r)n – Neue Bücher aus Russland, Kasachstan und Ostwestfalen

Redaktion und Moderation: Katharina Borchardt

Mit neuen Büchern von Hamid Ismailov, Elina Penner, Vladimir Sorokin und Juliane Karwath. Sowie einer belarussisch-deutschen Lyrikanthologie.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN