Bitte warten...
Blick über die Moldau und die Karlsbrücke zur Burg mit Dom, Prag

Leipziger Buchmesse 2019 Gastland Tschechien

Gastland der Leipziger Buchmesse 2019 ist Tschechien. Fast 30 Verlage präsentieren 60 aus dem Tschechischen übersetzte Titel. Dazu gehören Neuübersetzungen von tschechischen Klassikern ebenso wie Romane, Kinder- und Jugendbücher, Lyrikbände, Sachbücher sowie Comics und Anthologien zeitgenössischer Autoren. 

3:37 min | Mi, 20.3.2019 | 6:00 Uhr | SWR2 am Morgen | SWR2

Mehr Info

Leipziger Buchmesse

Gast der Leipziger Buchmesse: Tschechien ist ein lesefreudiges Land

Peter Lange

Literatur hat in Tschechien einen hohen Stellenwert. Die Menschen lesen gern und viel. Die Verkaufszahlen im tschechischen Buchhandel sind längst nicht so stark rückläufig wie in Deutschland. Doch Tschechien ist ein kleines Land mit einer „kleinen“ Sprache. Für Autoren und Verlage ist das eine Herausforderung. Sie sind fast vollständig vom Binnenmarkt abhängig.

Der tschechische Bildhauer David Černý

Der Tschechische Bildhauer David Černý vor seiner Skulptur "Quo vadis", ein Trabant auf Beinen, mit dem er an die Flucht von Tausenden DDR-Bürgern erinnert, die 1989 über die deutsche Botschaft in Prag flohen. Ein Abguss der Bronze steht im Garten der deutschen Botschaft in Prag.

Weitere Themen in SWR2