SWR2 lesenswert Kritik

Thor Kunkel: Im Garten der Eloi. Geschichte einer hypersensiblen Familie

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Wie konnte das linksalternative Milieu nur die Kölner Silvesternacht 2015/2016 kleinreden? Thor Kunkel will das in seinem neuesten Roman "Im Garten der Eloi" an einer grotesk überzeichneten alternativen Familie und ihrem Umfeld vorführen.

Was als fulminante, gewitzte Satire beginnt, endet leider als grobsprachiges Wahlprogramm für Rechtsaußen-Parteien.

Der 1963 geborene Thor Kunkel hat schon eine Reihe von Büchern geschrieben. Sein 2004 erschienener Roman "Endstufe" hat die kritische Öffentlichkeit gespalten. Und auch sein gerade erschienener neuer Roman dürfte polarisieren.

Buchkritik Abbas Khider - Palast der Miserablen

Eine Jugend im Irak unter Saddam Hussein: Abbas Khider erzählt von einem Slum in Bagdad - und aus einer Welt, in der Lesen tatsächlich Leben verändern kann.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

SWR2 lesenswert Kritik Donatella Di Cesare: Philosophie der Migration

Laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen waren 2020 82,4 Millionen Menschen Flüchtlinge, einer von 95 Menschen auf der Erde. Tendenz stark steigend. Und die Staaten in aller Welt reagieren mit immer mehr Mauern, Zäunen, Grenzaufrüstung. 'Migration' ist die große politische Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Höchste Zeit, gründlich darüber nachzudenken, meint die römische Philosophin Donatella di Cesare.

Aus dem Italienischen von Daniel Creutz
Matthes & Seitz Verlag, 343 Seiten, 26 Euro
ISBN 978-3-75180-317-5  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN