SWR2 lesenswert Feature

„The Waste Land“ – T.S. Eliots Jahrhundertgedicht

STAND
AUTOR/IN
Norbert Hummelt

Audio herunterladen (50,8 MB | MP3)

Es ist das aufregendste Gedicht der literarischen Moderne. Aus lauter Fragmenten schuf T.S. Eliot 1922 einen magischen, vielstimmigen Gesang, der die Sinnkrise Europas nach dem Ersten Weltkrieg zum Ausdruck brachte. Heute, hundert Jahre später, macht sich der Lyriker und Übersetzer Norbert Hummelt noch einmal auf die Spur dieses Langgedichts.

Besucht Orte in England, die sich in Eliots Text eingeschrieben haben, von der London Bridge bis zum Seebad Margate. Lauscht einer Aufnahme, in der Eliot selbst Passagen aus dem Gedicht liest. Erkundet mit heutigen Dichtern die Klänge und mythischen Tiefenschichten von „The Waste Land“ – und seine bis heute ungebrochene Bedeutung.

„Dieses Gedicht ist eine Collage von Stimmen, Szenen, Masken und Rollen, die schon in ihrer Vielheit anzeigen, wie schwer es heute ist, sich als einheitliche Person zu verstehen“, sagt der Lyriker Henning Ziebritzki im SWR2 lesenswert Feature.

Buchkritik Norbert Hummelt – 1922. Wunderjahr der Worte

Der Lyriker und Übersetzer Norbert Hummelt porträtiert das Jahr 1922 – ein Jahr der politischen Gewalt und der Inflation, aber auch ein „Wunderjahr der Worte“, in dem „Ulysses“ und „The Waste Land“ erschienen und die literarische Moderne triumphierte.
Rezension von Wolfgang Schneider.
Luchterhand Verlag, 416 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-630-87654-2  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Diskussion Welterfolg aus Dublin – Der „Ulysses" von James Joyce wird 100

Alexander Wasner diskutiert mit
Dr. Katharina Hagena, Schriftstellerin
Prof. Dr. Klaus Reichert, Lektor der Suhrkamp Werkausgabe von James Joyce
Prof. Dr. Dirk Vanderbeke, Anglist und Amerikanist, Universität Jena  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Schecks Bücher | Folge 84 James Joyce: Ulysses

Der Großroman "Ulysses" des irischen Schriftstellers James Joyce spielt an einem einzigen Tag, am 16. Juni 1904. Der Alltag in Dublin, erlebt aus der Perspektive eines Mannes von der Straße, Leopold Bloom.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Norbert Hummelt