Buchkritik

Sylvia Plath – Das Herz steht nicht still. Späte Gedichte

STAND
AUTOR/IN
Andreas Puff-Trojan

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Die amerikanische Dichterin Sylvia Plath nahm sich mit nur zweiunddreißig Jahren das Leben. Nun sind unter dem Titel „Das Herz steht nicht still“ ihre späten Gedichte aus den Jahren 1960 bis 1963 in der Übersetzung von Judith Zander erschienen. Düsternis und Todesahnung umgibt diese Lyrik. Aber auch Widerstand angesichts einer harten patriarchalischen Gesellschaft, gegen die sich die lyrische Stimme der Frau auflehnt.
Rezension von Andreas Puff-Trojan.

Aus dem Englischen von Judith Zander
Suhrkamp Verlag, 215 Seiten, 25 Euro
ISBN 978-3-518-22541-7

STAND
AUTOR/IN
Andreas Puff-Trojan