Bücher des Lesenswert Magazins vom 14.11.2021 (Foto: Pressestelle, Galiani Verlag, Rowohlt Verlag, Suhrkamp Verlag, Hanser Verlag)

lesenswert Magazin

So viel Drama!

STAND
AUTOR/IN

Redaktion und Moderation: Anja Höfer
Mit neuen Büchern von Klaus Pohl, Simone de Beauvoir, Carolin Amlinger und Colm Tóibín

Audio herunterladen (51 MB | MP3)

Es wird dramatisch, es wird prekär und es wird lustig in diesem lesenswert Magazin.

Der Schauspieler und Autor Klaus Pohl hat mit "Sein oder Nichtsein" einen grandiosen Theaterroman geschrieben, der auf wahren Begebenheiten beruht: Es geht um die Proben zu Peter Zadeks "Hamlet"-Inszenierung 1999 mit Angela Winkler in der Titelrolle. Ein großes, verrücktes und berührendes Theater-Fest!

Fast 70 Jahre lag er in der Schublade: Jetzt erst wurde Simone de Beauvoirs früher Roman "Die Unzertrennlichen" veröffentlicht: Die Geschichte einer Jugendfreundschaft und ein Urtext des frühen Feminismus.

"Wer schreibt, der bleibt" - lebt aber auch ziemlich prekär: Das zeigt die monumentale Studie der Basler Literatursoziologin Carolin Amlinger: "Schreiben. Eine Soziologie literarischer Arbeit."

Einige überraschende Schlaglichter auf das Leben des Großschriftstellers Thomas Mann gelingen dem Iren Colm Tóibín in seinem Künstlerroman "Der Zauberer".

Wir besuchen den Autor Leif Randt und sprechen mit ihm über sein Internet-Literatur-Projekt "tegelmedia.net".

Und wir feiern den 100.Geburtstag von Max Kruse: jenem großen Autor, der das "Urmel aus dem Eis" erfand!

Klaus Pohl - Sein oder Nichtsein
Galiani Verlag, 288 Seiten, 23 Euro
ISBN: 978-3869712437
Rezension von Ina Beyer 

Simone de Beauvoir - Die Unzertrennlichen
Aus dem Französischen von Amelie Thoma
Rowohlt Verlag, 144 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-498-00225-1
Rezension von Brigitte Neumann

Carolin Amlinger - Schreiben. Eine Soziologie literarischer Arbeit
Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, 800 Seiten, 32 Euro
ISBN: 978-3-518-29963-0
Gespräch mit der Autorin

Colm Tóibín - Der Zauberer
aus dem Englischen von Giovanni Bandini
Hanser, 560 Seiten, 28 Euro
ISBN 978-3-446-27089-3
Rezension von Frank Hertweck

Leif Randt und Jakob Nolte - Tegel-Media
Das digitale Literatur-Projekt
Beitrag von Nina Wolf 

Musik:
DePhazz: Death by Chocolate

Podcast Limonadenbaum – Der SWR2 Kinderbuchpodcast

Ob ganz neu oder schon ganz zerlesen, für die ganz Kleinen oder für schon große Erstleser*innen, knallbunt oder schlicht – die SWR2 Literaturredakteurinnen Anja Höfer und Theresa Hübner sprechen im Podcast über Kinderbücher. Und sie berichten, ob die den Vorlesetest bei ihren eigenen Kindern bestanden haben. Außerdem ist im Limonadenbaum Platz für Hörbücher und Themen, die Kinderbuchfans bewegen: Wie gehen wir mit problematischen Klassikern um? Welche Kinderbücher finden Eltern toll, Kinder aber gar nicht? Wie muss Sprache für Kleinkinder aussehen?
Gönnt euch ‘ne Limo und klickt auf Play, es gibt einiges zu bereden! Alle zwei Wochen freitags neu. Mehr zu den Folgen auf www.swr2.de/limonadenbaum  mehr...

STAND
AUTOR/IN