SWR2 lesenswert Feature

"Die Bauren schryen zwar jämmerlich / aber es war den Soldaten nur ein Kurtzweil ..." - 350 Jahre Simplicissimus Teutsch

STAND
AUTOR/IN

Gespräche, Collagen, Literaturausschnitte

Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen (1622 - 1676), veröffentlichte 1668/69 seinen Abenteuerroman "Simplicissimus Teutsch" - 20 Jahre nach dem 30-jährigen Krieg.

Er ist der wichtigste Prosaroman des Barock. Bis heute hat er nichts von seiner Anziehungskraft verloren, weil er mit den Mitteln der Satire selbstreflektierend auf Grimmelshausens Gesellschaft und sein Leben schaut.

Damit erzielt er eine desillusionierende Wirkung über Krieg, Gesellschaft und Religion.

Grimmelshausens Beschreibung der Kriegsgreuel, wollte er zur Läuterung des Menschen nutzen. Bis heute, gingen die grausamen Kriege weiter.

Schecks Bücher | Folge 55 Grimmelshausen: "Simplicissimus Teutsch"

"Komplett durchgeknallt. Hoch aggressiv. Aber schlicht unwiderstehlich." Grimmelshausens "Simplicissimus Teutsch": ein meisterhafter Beginn der neuhochdeutschen Romanliteratur.  mehr...

STAND
AUTOR/IN