STAND
INTERVIEW

Fast einen kleinen Skandal löste die Philosophie-Zeitschrift „der blaue reiter“ aus, mit ihrem Anspruch in allgemein verständlicher Sprache zu formulieren, so Siegfried Reusch, Chefredakteur und Mitherausgeber: „Es gab Philosophieprofessoren, die haben uns als Bildzeitung der Philosophie verschrien.“

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:33 Uhr
Sender
SWR2

Bei SWR2 erinnert sich Reusch an die ersten Veröffentlichungen philosophischer Texte am Humboldt-Studienzentrum in Ulm Mitte der 90er Jahre: „Für die Professoren war es eine Revolution, für uns eine Selbstverständlichkeit.“

Thematischer Dauerbrenner seit 25 Jahren sei der Mensch in der Welt, der Mensch, so der Verleger, stehe immer im Zentrum, aber „wir geben keine Ratschläge, denken müssen die Menschen schon selber, wir stellen vor, was man denken kann.“

Chefredakteur Reusch ist überzeugt: „Es gibt nicht die allein seligmachenden für alle geltenden Ratschläge, wir versuchen, den Menschen zu ermöglichen, selber zu denken, und ihre eigenen Schlüsse zu ziehen“.

STAND
INTERVIEW