STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

"Trotz der deutschen Neigung, sich selbst schlechtzureden, ist Deutschland heute ein weitaus offenerer, freierer - und ja, fröhlicherer - Ort als bei meiner Ankunft 1982". "Ich bin mit dem Universalismus der frühen Bürgerrechtsbewegung aufgewachsen und von den Gerechtigkeitstheorien Rawls' erzogen worden. Ich bin handelnden Menschen verbunden, keinen Ahnentafeln. Für die Wahl meiner Freunde habe ich eigene Gründe."

Aus dem Englischen von Christiana Goldmann
Verlag Hanser Berlin
ISBN 978-3-446-26598-1
592 Seiten
26 Euro

Die amerikanische Philosophin Susan Neiman ist seit zwei Jahrzehnten Direktorin des "Einstein-Forums" in Potsdam. Schon 2004 erforschte sie die philosophische Tragweite des "Bösen". Jetzt erschien ihr Buch "Von den Deutschen lernen. Wie Gesellschaften mit dem Bösen in ihrer Geschichte umgehen können", dazu Conrad Lay.

STAND
AUTOR/IN