STAND
AUTOR/IN

Bei den traditionellen Stuttgarter Buchwochen können sich die Besucher drei Wochen lang durch rund 25.000 Bücher blättern. In diesem Jahr stellen sich die Isländer vor. Unter den angereisten Autorinnen und Autoren ist auch auch der Künstler, Autor und Komiker Jón Gnarr, der vier Jahre Bürgermeister von Reykjavik war.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Seine Erfahrungen und Erkenntnisse hat Jón Gnarr aufgeschrieben und sein Buch am 16. November 2019 auf den Stuttgarter Buchwochen vorgestellt.

Drei Wochen dauert die traditionsreiche Buchausstellung (14.11. - 01.12.2019), die jedes Jahr ein ganz bestimmtes Land in den Focus nimmt. In diesem Jahr stellen sich die Isländer vor. Ein Land, in dem jeder zweite Bewohner Dichter oder doch zumindest eine Romanfigur sein will. Vielleicht liegt es an den langen dunklen Nächten, dass die Isländer ein Volk der Geschichtenerzähler sind. Und so werden in Stuttgart gerade viele spannende Geschichten erzählt.

Buchkritik Bernd Brunner - Die Erfindung des Nordens: Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung

Bernd Brunner nordet uns ein: Er erzählt von den ersten Expeditionen zu den blond-bleichen Barbaren und von der Suche nach einer Nordostpassage nach Asien. Er zitiert frühe Reiseberichte, erklärt das Nordlicht und erzählt von der Faszination für eine Sonne, die im Sommer auch nachts scheint. „Die Erfindung des Nordens“ ist die reichhaltige Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung. Genau die richtige Vorbereitung auf den Gastlandauftritt der Norweger auf der Frankfurter Buchmesse.
Kurzkritik von Katharina Borchardt.

Galiani-Verlag
ISBN: 978-3869711928
24 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Tandem Musik CD der Woche: "Intelligentle" von Helgi Jonsson

Anrührende, atmosphärische Klänge aus Island von Helgi Jonsson  mehr...

Literatur Von der Leidenschaft für einen einsamen Job: ÜbersetzerInnen

Übersetzerinnen und Übersetzer führen Schattenexistenzen: An Ruhm und Prominenz liegt ihnen wenig und ihre Arbeit ist schlecht bezahlt. Dafür sind sie meist hochanspruchsvoll in der Sache. Ihnen verdanken wir, die Literaturen der Welt auf Deutsch lesen zu können.  mehr...

STAND
AUTOR/IN