​Gedichte und ihre Geschichte

„Stillwasser“ von Klaus Martens

STAND
AUTOR/IN
Kerstin Bachtler

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Er war Professor für Amerikanistik, hat aber zugleich Zeit seines Lebens Gedichte geschrieben. Klaus Martens konzentriert sich in seiner Dichtkunst auf das Wesentliche. Nicht das große Pathos, sondern Untertreibung und Reduktion sind Kennzeichen seiner Lyrik. So auch in seinem Gedicht „Stillwasser“, das sich zwischen Poesie und Naturwissenschaft bewegt. Und das uns in einer Zeit der Naturkatastrophen die Kostbarkeit dieses existentiellen Lebensgrundstoffs eindringlich vor Augen führt.

STAND
AUTOR/IN
Kerstin Bachtler