STAND
INTERVIEW
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

In Wien versammelt sich am Karfreitag eine große Kulturszene von Österreich zum Lesemarathon. 120 Stimmen lesen Albert Camus Roman „Die Pest“ fürs Radio, darunter Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, Altbundespräsident Fischer und der ORF-Anchor Armin Wolf. Mit dabei ist auch die Autorin und Satirikerin Stefanie Sargnagel. Mit einem Augenzwinkern müsse man dieses Ereignis betrachten, so Sargnagel in SWR2. So ernst und schwerwiegend sei es nicht...

Wie Camus beobachtet sie Absurditäten im Alltag, aber die Ausgangsbeschränkungen haben ihre Arbeit erschwert: „Ich versuche die Dinge zu verstehen durch direkte Beobachtung und das fällt jetzt weg, da es kein öffentliches Leben in dem Sinn mehr gibt.“ Das sei manchmal nicht so ganz einfach zu ertragen. Sie schreibe zum Beispiel gerne im Kaffeehaus. Das sei nun eben nicht möglich.

Bühne Flöhe auf dem Bierbauch: „Am Wiesnrand“ von Stefanie Sargnagel in München

Kein Volksstück im Stil Ödon von Horvaths, eher nüchterne Feldforschung in einem orgiastischem Rumgesaue - das ist „Am Wiesnrand“ von Stefanie Sargnagel. Das Münchner Volkstheater hatte das Schauspiel bei der Wiener Autorin bestellt. SWR2-Kritiker Christoph Leibold findet, Sargnagel beschreibe mit saftiger Sprache „dröhnenden Frohsinn aus fressen, saufen, rülpsen, grapschen, schnackseln und urinieren“. Regisseurin Christina Tscharyiski hat den Text eines Erzählerinnen-Ichs auf insgesamt fünf Schauspieler verteilt. „Eine groteske Gaudi mit Gespür fürs Grindige und Grausliche“, meint Leibold. Die erste Hälfte der Aufführung gehe runter wie die erste Wiesn-Mass. In der zweiten Hälfte sehne sich der Zuschauer allerdings nach einer gehaltvollen Unterlage. Und das dritte Bier bleibe glücklicherweise aus. Sein Fazit: „Man verlässt das Theater angenehm angeheitert, aber keineswegs restlos berauscht“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Warum „Die Pest“ von Albert Camus in Zeiten der Corona-Pandemie neu entdeckt wird

Der Roman-Klassiker von Albert Camus, „Die Pest“, feiert gerade eine Renaissance, vermutlich kein Zufall in Zeiten der Corona-Pandemie, so der Literaturwissenschaftler Prof. Jürgen Ritter von der Pariser Sorbonne in SWR2.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Diskussion Was lehren uns die Pandemien der Vergangenheit?

Es diskutieren: Prof. Dr. Heiner Fangerau - Medizinethiker, Universität Düsseldorf, Prof. Dr. Malte Thießen - Historiker, LWL Münster, Dr. Manfred Vasold - Historiker und Buchautor, Moderation: Gregor Papsch  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
INTERVIEW