SWR2 lesenswert Kritik

Sara Mesa: Eine Liebe

STAND

Audio herunterladen (2,3 MB | MP3)

Natalia, eine Frau Mitte dreißig, will sich in Ihrer Büroarbeit als Wirtschaftsübersetzerin nicht mehr bevormunden lassen. Sie flieht aus der Stadt in ein Dorf in Spaniens Nirgendwo. Dort will sie ihr Leben neu definieren. Doch das ist weniger einfach als gedacht. Sara Mesas Roman "Eine Liebe" protokolliert in schnörkelloser Sprache die Gefühlswelt einer Frau, die jenseits des üblichen Rollenverständnisses einen Weg zu sich selbst sucht.

Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Wagenbach Verlag, 187 Seiten, 23 Euro
ISBN 978-3-8031-3351-9

Die 46-jährige Sara Mesa arbeitet als Autorin und Journalistin in Sevilla. Ihr Roman "Eine Liebe" war in Spanien ein Sensationserfolg und wurde mit dem Preis des unabhängigen Buchhandels ausgezeichnet. Pünktlich zum Gastlandauftritt Spaniens auf der Frankfurter Buchmesse erscheint er nun auch auf Deutsch.
-Martin Grzimek

STAND
AUTOR/IN
SWR