Reiten und Streiten mit Juli Zeh und Denis Scheck

Reitgespräch über „Trost – Briefe an Max“ von Thea Dorn

STAND
MODERATOR/IN

Die bekannte Schriftstellerin und streitbare Intellektuelle Juli Zeh und der „lesenswert“ Moderator im SWR und meinungsfreudige Literaturkritiker Denis Scheck schwingen sich aufs Pferd und sprechen anhand von Neuerscheinungen über aktuelle gesellschaftsrelevante Debatten wie Corona-Politik, Gendersprache, Identitätspolitik oder Nationalismus. Und ganz nebenbei stellt sich die Frage: Wie sattelfest sind Reiterin und Reiter? Juli Zeh ist eine begnadete Reiterin, Denis Scheck ein mutiger Anfänger.

Für ihr erstes „Reitgespräch“ haben sich Juli Zeh und Denis Scheck Thea Dorns Roman „Trost – Briefe an Max“ ausgewählt. Darin widmet sich Thea Dorn dem großen Problem der Sterblichkeit in Pandemiezeiten, der Trauer, aber auch der Wut und Verzweiflung, mit der die Hinterbliebenen konfrontiert werden. Denis Scheck und Juli Zeh über eine philosophische Annäherung an eine sensible Thematik.

lesenswert mit Denis Scheck Juli Zeh über ihren neuen Roman „Über Menschen“

Nach dem Bestseller „Unterleuten“ jetzt „Über Menschen“. Die Schriftstellerin Juli Zeh ist dafür bekannt, dass sie nicht nur als Intellektuelle politische Themen aufgreift, sondern auch in ihren Romanen heiße Eisen anpackt. Denis Scheck spricht mit Juli Zeh, aus Pandemiegründen per Skype – hier die ungekürzte Fassung aus der Sendung „lesenswert“.  mehr...

Gespräch Juli Zeh – Über Menschen

Eine Frau im Corona-Exil und ein Neonazi als Nachbar: In ihrem neuen Roman führt uns Juli Zeh in eine spezielle Dorfgemeinschaft in Brandenburg. Eine Geschichte über vermeintliche Gewissheiten, das Aushalten von Widersprüchen und die Sehnsucht nach Zugehörigkeit. Hochaktuell und packend erzählt.
Luchterhand Verlag, 416 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-630-87667-2  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Platz 7-10 (-) 25 Punkte Juli Zeh: Unterleuten

Das kleine Kaff Unterleuten macht seinem Namen Ehre. Dort stoßen gewendete DDR-Biographien mit Berliner Aussteigerträumen und den Landpartien einer bürgerlichen Gentrifizierungsklientel zusammen.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN