Zeitgenossen

Rafik Schami: „Durch Erzählen will ich Zusammengehörigkeit herstellen.“

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (42,2 MB | MP3)

„Ich erzähle nicht orientalisch, ich erzähle rafik-schamisch“, hat Rafik Schami selbst einmal über seinen Stil gesagt. In seinen Romanen, Kinderbüchern, Erzählungen und Essays vermittelt er ein facettenreiches Bild von Syrien, aber auch davon, was es bedeutet, als Exilschriftsteller in Deutschland eine neue Heimat zu finden. Immer dabei: Eine gute Prise Humor.

Literatur Schriftsteller Rafik Schami wird 75 Jahre alt: „Wenn ich schreibe, bin ich absolut glücklich“

Selten hat ein Pseudonym so gut gepasst wie dieses. Rafik Schami bedeutet „Freund aus Damaskus“. Er erzählt für Kinder wie Erwachsene, schreibt Märchen, Romane, Essays und Erzählungen und verbindet darin den heutigen Alltag mit der mündlichen Erzähltradition der orientalischen Kultur. Am 23. Juni 2021 wird der Schriftsteller 75 Jahre alt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buchkritik Rafik Schami - Die geheime Mission des Kardinals

Ein italienischer Kardinal wird in Syrien ermordet. Kommissar Barudi ermittelt. Welche Rolle spielt der Vatikan? Warum versucht der syrische Geheimdienst sofort Kontrolle über den Fall zu gewinnen? Die Ermittlungen führen in eine düstere Welt der Gewalt und Verschwörungen, in der alles mit allem zusammenhängt.
Rezension: Eberhard Falcke.

Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-26379-6
432 Seiten
26 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Literatur Erzählungen von Rafik Schami: „Mein Sternzeichen ist der Regenbogen“

Die Schwierigkeit, ein Geburtsdatum herauszufinden, ein Mann, der aus Verliebtheit zahlreiche Haustiere kauft oder ein gespenstisches Treffen mit alten Freunden – Rafik Schami erzählt diese und weitere Geschichten wie immer mit zahlreichen Abschweifungen und einer gehörigen Prise Humor. Inspiriert wurden die Erzählungen von den Begriffen Geburtstag, Lachen, Reisen, Geheimnis, Tiere und Sehnsucht – kulturgeschichtliche Essays zu diesen Themen runden das Buch ab.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
INTERVIEW