SWR2 Vor Ort

Racial Profiling – Anna Kim erzählt die amerikanische "Geschichte eines Kindes"

STAND
MODERATOR/IN
Katharina Borchardt

Moderation: Katharina Borchardt

Audio herunterladen (50,6 MB | MP3)

Im Jahr 1953 wird in Wisconsin ein Junge namens Daniel geboren und von seiner Mutter direkt zur Adoption freigegeben. Nach kurzer Zeit wird immer offenkundiger, dass das Kind nicht so weiß ist wie seine Mutter. Wer ist der Vater? Ein wahrer Fall, der in eine manisch-destruktive Suche mündet.

Schon in vorherigen Werken ging es der österreichischen Autorin Anna Kim, die in Korea geboren wurde, oft um die Frage nach verweigerter Zugehörigkeit.

Im Gespräch mit SWR2 Literaturredakteurin Katharina Borchardt erzählt sie von der Recherche für den Roman "Geschichte eines Kindes" und vom Schreibprozess.

Aufzeichnung vom 5. Dezember 2022 im Literaturhaus Stuttgart

Gespräch Anna Kim – Geschichte eines Kindes

Mit „Geschichte eines Kindes“ hat die Österreicherin Anna Kim, die selbst koreanische Eltern hat, einen halbdokumentarischen Roman darüber geschrieben, wie penetrant Fremdzuschreibungen sind und wie leicht sie ein Leben zerstören können.
Katharina Borchardt im Gespräch mit Isabella Arcucci
Suhrkamp Verlag, 220 Seiten, 23 Euro
ISBN 978-3-518-43056-9

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Diskussion über 4 Bücher SWR Bestenliste Oktober

Aus der Bestenliste-Jury diskutieren die Literaturkritiker*innen Julia Schröder, Gerrit Bartels und Eberhard Falcke mit Carsten Otte über Bücher von Anna Kim, Jan Faktor, Norbert Gstrein und Deesha Philyaw.

SWR Bestenliste SWR2

STAND
MODERATOR/IN
Katharina Borchardt