STAND

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Von Fürsorge, die in Kontrollwahn umschlägt. Davon erzählt der flämische Autor Peter Terrin in seinem Roman "Blanko". Ein Vater will seinen Sohn vor jedem nur denkbaren schädlichen Einfluss schützen. Er macht ihn zu einem Gefangenen und sich selbst zu einem Wärter, der allmählich den Kontakt zur Realität verliert.

Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten
Liebeskind Verlag, 208 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-95438-125-8

Der 52-jährige Flame Peter Terrin arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Schriftsteller; neben Erzählungen hat er bisher sieben Romane veröffentlicht und unter anderem den Literaturpreis der Europäischen Union erhalten. Jetzt erschien sein 2003 verfasster zweiter Roman in deutscher Übersetzung. Frank Rumpel über "Blanko".

STAND
AUTOR/IN